Noch eine Computerfrage...zu mp3

  • Die Thesis und den Bit One.

    Ich hab auch schon Audison Erfahrung.
    Schönes und vorallem wertiges italienisches Erzeugnis dem ein warmer Klang nachgesagt wird.
    Nachvollziehbar daran festzuhalten


    Hier meine Erfahrung
    Verstärker: Audison LRX-Serie, 5-Kanal
    Frontsystem: Focal 165 Polyglass ( Teilaktiv betrieben: Kanal 1+2 für Mitteltöner / Kanal 3+4 für Hochtöner )
    Sub: 1x JL-Audio 10W2


    Gerade die Kombination der analytisch wirkenden Focals mit den Audison Stufe fand ich sehr gelungen.
    Trotz der Belegung der ersten 4 Kanäle reicht die Power locker für den einen JL-Sub aus, ohne daß das Musikgeschehen verzerrt klang.

    Fahrzeugdaten: Granada MK1 LS, 4-türig, BJ77 , 2,3 V6 , EEIT35 mit Rücklauf, 4-Gang Schalter, Farbe: Stratosilber, IA: Schwarz, Zusatzausstattung ab Werk: Taxi-Paket

  • Ihr macht euch da wirklich nen Kopp.


    Hab das schon gemacht, auch in super Qualität.


    Als Hardware einfach die Stereoanlage, von Kopfhörer oder Tapeausgang in Mikro am Rechner.



    Software ist Audacity (ist Freeware)



    Muss los in´s Babyturnen

  • Mache ich auch so. Ist aber nicht gefragt, weil es nicht selbständig die Titel erkennt und benennt. Ausserdem musst Du die Musik in Originallänge abspielen. Die drei Minuten vom nächsten Track lassen sich dafür hervorragend nutzen, die frische Datei passsend zu benennen.


    @Hagen: Du hast da noch eine Schallplatte auf dem Boden liegen. Nicht daß da noch wer drauftritt