Tieferlegung

  • Moin, die Angaben beziehen sich auf die Originalhöhe von vor 43 Jahren und nicht auf ausgelutschte Gebrauchtware.
    Versuch mal, den Wagen ordentlich durch die Kurven zu pruegeln, dadurch setzen sich die Federn etwas.
    Oder nimm die alten Federn und ne Trennscheibe. Das so genannte Boschfahrwerk.

  • Fahr mal ne Weile damit.
    Die Teiferlegung bezieht sich auf den Neuzustand. Die Federung ist aber nach Jahrzehnten so ausgelutscht, dass es als natürliche Tieferlegung gilt.
    Das neue Zeug muss sich auch erst mal setzen.

  • ich hab im escort auch 2zoll federn drin und das dingen ist deutlich tiefer.


    nach einbau sollte man das schon direkt sehen. das ganze "um die kurven prügeln" is blödsinn.
    klar kommen neue federn noch etwas aber auch nach 30 jahren haben serienfedern nicht schon um 40mm gesetzt.


    und wenn das bild da oben nach dem einbau gemacht ist, stimmt da was nicht.

  • Da kann was nicht stimmen!
    Meiner war mit 2“ tiefer so tief das er nicht mehr beim TÜV über den Rand der Grube kam ohne zu kratzen.
    Die Federn bei Burton bekommt man doch in verschiedenen Nm-vielleicht zu viel Nm für zu wenig Motor?

  • Meiner kam auch deutlich weiter runter mit 2 Zoll und 190'er Federn beim Pintomotor.


    Hast du mal die Nummern verglichen? Nicht dass die Tommies da die falschen ins Paket geworfen haben.


    Hast du die Domlager auch erneuert?


    CheeRS

    CheeRS
    Seinfeld




    SUCHE AKTUELL:


    • Sitzverkleidung Taunus TC2 Fahrersitz linke Seite in Beige
    • 2.0 OHC Standardkopf


    "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"



  • Apropos bühne, ist der überhaupt schon mal durchgefedert, seit er auf dem boden steht?

    Zitat

    Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
    Steht in der neuen Apothekerzeitung.

  • die verlinkten federn sind vorderachsfedern, es ist aber die rede von der hinterachse?
    was is da los?

    Nick, der Kleinwagen hat Blattfedern an der Hinterachse, welche mit Distanzböcken einfach weiter ins Radhaus kommen.

    CheeRS
    Seinfeld




    SUCHE AKTUELL:


    • Sitzverkleidung Taunus TC2 Fahrersitz linke Seite in Beige
    • 2.0 OHC Standardkopf


    "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"



  • Thx Leute!


    Das Auto wurde noch nicht groß gefahren, weil Salz auf denStraßen ist und es ein Schönwetterautomobil ist ;)
    Deshalb habe ich es bisher nur ein paar Meter vor und zurückgeschoben.


    @Mafijoosi93 – vom Boschfahrwerk halte ich nicht wirklich was. Vor allem wenn eine Feder 25€ kostet.
    Anfang und Ende der Feder liegen nach dem flexen auch nicht mehr richtig imFederteller.
    Das ist für mich Pfusch am Bau. Ich versuche den Fehler zu finden!


    @Tim – ja, sehe ich auch so
    Mit der Aussagen das bei –2“ Federn die Fuhre fast am Boden streift, glaube ich langsam das an meinem Federbein irgendwas faul ist.
    Ich hab schon mehrere Karren tiefer gelegt und normal sind die sofort tiefer und setzen sich dann noch ein wenig, aber eh nicht viel.


    @Jule’s Papa - ich könnt natürlich auch einen größeren Motor einbauen. Aber es sollte doch auch anders gehen 8)


    @Seinfeld – Laut Beschriftung habe ich die richtigen Federn bekommen. Auf den Federn stand CS124 wie auch im Webshop.
    Domlager sind die alten. Da vermute ich derzeit den Fehler.
    Da ist bei mir nur so ein riesiger Gummiball verbaut der in der Metallhutze steckt.
    Allerdings weiß ich nicht wie das Original gehört. Muss mal eine Runde googeln.


    Wenn ich demnächst wieder mal motiviert bin, werde ich das Federbein noch mal raus nehmen und das Domlager unter die Lupe nehmen.

  • @Martin
    ich hatte bei mir direkt auf die Cortinalager umgestellt, da ich die originalen nicht zu den Bilsteins hatte. Ich hab bewusst nicht die Unibal genommen, da die zuviel Schläge auf die Karosse durchlassen. Ein Kollege von mir hatte die Unibal mal drin, die waren auch höher als die mit dem Rollenlager. Ich find die Dinger ganz OK:



    Edit merkt noch an: Welche Federbeine sind denn jetzt drin? Serien RS oder schon Bilstein? Ich hatte auch schon Bilstein Beine hier liegen, bei denen war der untere Federteller erheblich höher als bei den Dingern die ich drin habe.


    Ich merke gerade, dass ich da Blödsinn schrub. Wenn du die originalen Domlager drin hast, passen da gar keine Bilstein rein ....

    CheeRS
    Seinfeld




    SUCHE AKTUELL:


    • Sitzverkleidung Taunus TC2 Fahrersitz linke Seite in Beige
    • 2.0 OHC Standardkopf


    "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Seinfeld ()

  • Durch etwas vor und zurückschieben federt der nicht einmal vernünftig durch. Runde drehen, erneut vergleichen.

    Pflegestation für Old- und Youngtimer aller Art. :irre:


    55er Plymouth Savoy | 80er Opel Rekord E1 Caravan | 78er Chevy Caprice 350 | 88er BMW E34 525iA | 93er Passat 35i VR6 | 00er Jaguar XJ8

  • Nabend!


    Hast du die neuen Federn vor dem Einbau mit den alten verglichen?
    Die neuen müssten deutlich kürzer sein, ansonsten ist da was faul.
    Es gibt Serienfedern mit unterschiedlichen Längen +/- 1,5"
    Ausgehend von der Serienhöhe gibt es dann unterschiedlich 'tiefe' Federn.
    Ein Blick in den RD-Katalog schafft Klarheit.
    Ansonsten vielleicht Capri-Federbeine verbauen, da sitzt der Federteller tiefer...
    Mit den von seinfeld vorgeschlagenen Cortina-Lagern kommt das Auto noch höher.
    So steht's bei Burton...


    Gruß


    Steve


  • @Seinfeld Danke für den Tip - ich werde den Dämpfer mal ausbauen und das Domlager anschauen. Vielleicht sollte ich auch umrüsten.


    @TufkaP Ich hab alles zusammengeschraubt als das Auto noch in der Luft war. Warum? Da sind aber keine Bolzen, sondern Kegelverbindungen unten am Dämpfer und bei der Spurstange.

  • Es geht beim Anziehen des Querlenkers um die innere Schraube am Motorträger. Wenn du die im asugefederten Zustand anziehst, ist das Gummilager beim normalen eingefedert sein total tordiert und macht das auf Dauer nicht mit bzw kann bei noch stärkerem einfedern auch durchaus reißen.

  • Es geht beim Anziehen des Querlenkers um die innere Schraube am Motorträger. Wenn du die im asugefederten Zustand anziehst, ist das Gummilager beim normalen eingefedert sein total tordiert und macht das auf Dauer nicht mit bzw kann bei noch stärkerem einfedern auch durchaus reißen.

    Echt? Dann werde ich das zur Sicherheit lösen und neu anziehen. Gut zu wissen! :thumbup:

  • Jo, alles mit Gummibuchsen erst im Eingefederten (also n paar mal aufn Koti lehnen) Zustand anziehen. Also auch hinten die Schrauben der Blattfedern