• dann würde ICH ein Gutachten machen lassen, oder halt auf deren Kündigung warten


    im Beitrag gibt's ja genügend Alternativen(Helvetia?)


    hatte vor 14 tagen auch mit der OCC verhandelt. auch günstig, relativ unkompliziert(10 Fotos, Hauptauto). Da ging es aber um nen Scorpio, den die von sich aus mit ca. 2000 Wert angegeben hatten


    bin dann bei der Itzehoer geblieben(weil ich für die Granadas ein Hauptauto brauche und die Itzehoer beim Junior(begleitetes Fahren) keine Erhöhung vorsehen), die bei mir immer 1. Wahl wäre, falls Haftpflicht reichen sollte!

  • Bin bei OCC und sehr zufrieden .


    Brauchst bis zu bestimmten Werten kein Gutachten .
    Paar Bilder und selbstgeschriebene Fahrzeugbewertung reichen .


    Mir ist aber auch schon passiert das die das wollten .


    Das lies sich aber Problemlos Telefonisch klären .


    Hatte einen Granada mit 5000€ angegeben . Das war denen zu hoch .
    Kurz angerufen , gefragt was das Problem ist ....


    Die haben den dann für 4500€ ohne Gutachten geholt .


    Fertig .


    MFG Freddy

  • lvm.
    Hab ich alles drüber.bis 20000 glaub ich kein Gutachten nur Bilder. Allerdings alltagsschlurre und nur bis 6000km/jahr.
    Alles teilkasko und zahl für 3 H-Autos im jahr keine 350 ,-.
    Muss allerdings bald mal aufstocken und dem Marktwert anpassen.

  • Toll!
    Ich krieg heute einen Brief von meinem Versicherer Generali das mein Hobel nicht mehr versichert ist.
    Die Generali verlangte ein Gutachten, welches ich eh machen lassen wollte. Das hat dann kurz gedauert ich habe es eingereicht-und nix mehr gehört. Nachfrage bei meinem Versicherungsonkel wurden mit "die haben viel zu tun das kommt" beantwortet.
    Jetzt das.
    Das beste: die Zulassung ist auch informiert,das heißt dann wohl das die als nächstes bei mir klingeln.
    Hat jemand so nen Fall schon mal gehabt?

  • Ich würde gleich Montag versuchen die sache mit dem amt/Versicherung zu klären , jedesmal wenn der vollzugsbeamte dich nicht antrifft wird sein aufwand berechnet. Hatte mein arbeitskollege letztes jahr , sind 400Euro ( 5X 80Euro) geworden + wiederzulassungsgebühren + leihwagen .

  • Na Du machst mir ja Hoffnung..... :nick:



    Hab heute mit der Zulassung telefoniert.
    3 Tage nach bekannt werden bei der Zulassung muss das Fzg stillgelegt werden.
    Schön zu wissen. Hoffe die Versicherung kommt aus'm Quark und regelt das.

  • Glaub`da muss jeder selbst gucken und entscheiden....
    Nach Eigenrecherche bin ich im Sommer 2017 auch (wieder) bei der AXA gelandet.
    Immer noch als Nachweis nur Bilder von innen und Außen.
    Angabe des Marktwertes..6000km pro Jahr Fahrleistung.... Und jetzt aktuell Jahresbeitrag 99€! :klatsch2DC:
    Find ich ok.
    Ein Wechsel lohnt sich wohl erst ab 40€ billiger.....aber welcher "billiger Jacob" ist es denn dann??


    Habe auch bei der Württembergischen was versichert gehabt, aber das wurde über die paar Jahre irgendwie teurer.....
    Jetzt hab ich nach meinem alten Mmotorrad (Bj1959) auch den Granada bei AXA und das nächste Auto wird demnächst bei der Würtembergischen ab und der AXA angemeldet....

  • Ich bezahle gerne zwischen 100 und 160 Euro im Jahr, je nach Motorleistung halt, und habe weder eine Km-Begrenzung noch sonstige Einschränkungen. Keine Garagen- oder Erstwagenpflicht, keine Bilder, einfach nur fahren. Auch ins Ausland.