Mal wieder ein Thread zu Musik im Auto

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mal wieder ein Thread zu Musik im Auto

    Ich bin mir bewusst dass es eine Menge Threads zu diesem Thema gibt, aber ich steig da nicht durch.

    Ich habe im Moment dieses Radio verbaut: Caliber RCD 110 (LINK)
    Und auf der Hutablage sind diese Lautsprecher: Pioneer TS-44 (LINK)
    Die Kombination macht eher so keinen Spass.

    Hat jemand einen Tipp wie ich die Musikleistung verbessern kann, in Anbetracht der Tatsache dass ich keine habe?



    Die Hutablage ist eh schon versaut, dann könnte ich da ja auch dickere Lautsprecher reinbauen.
    Welche könnt ihr empfehlen und worauf muss ich in Kombination mit dem Radio achten?


    Oder sollte ich das Radio ebenfalls loswerden und mir eine vernünftige Radio-Lautsprecher-Kombination besorgen, weil das so eh nix bringt?
  • Wenn ich mir etwas mehr einbauen will, nehme ich die Leistung von solchen Radios nur für kleine Kalotten für vorne. Wenn vorne schon irgendwas verbaut sein sollte - türlautsprecher zb, dann da ran. Vom Radio eine Leitung (Chinchkabel) in den Kofferraum zur Endstufe ziehen ( Endstufe + und - Kabel direkt zur Batterie!) , und an der häng ich dann den Groben Rest. Also alles was im Kofferaum so rumpeln könnte oder auf/in die Hutablage passt.
    "Komm rein und versuch, nicht alles zu versauen, indem du bist, wie du bist."
  • Du kennst dich besser wie ich dich. ;)
    Kommt also doch immer drauf an was deine Ansprüche sind.
    Ich höre in meinen Daily zb. über einen Monolautsprecher im Armaturenbrett , auch mit son neues USB Radio leise meine Musik drüber. Eigentlich auch nur wenn ich im Wagen auf meine Freundin warte die gerade bei Lidl an der Kasse steht. Beim Fahren ist die Kapelle generell aus.
    Wenn du Hardrocker bist oder Techno liebst, zuhause schon Eckhörner von ACR zu stehen hast , und richtig Druck brauchst, reichen selbst 2 schon bessere Endstufen kaum noch aus.
    Früher hab ich zwei 18 Zöller von eminence mir in meinen Daimler gepackt + 1 KW an Endtufen da rangebamselt. Heute geht mir das alles völlig am ***** vorbei. :P
    "Komm rein und versuch, nicht alles zu versauen, indem du bist, wie du bist."
  • Ich will halt vernünftig Musik ohne Blechernen Klang und Kratzen haben.
    Momentan habe ich genau Null Bass und sobald ich mal über Zimmerlautstärke gehe höre ich nur noch leidendes Kratzen aus dem Heck.
    Der Monolautsprecher ist noch drin, habe ich aber zur Zeit über die Radioeinstellungen deaktiviert, weil furchtbar. ;)



    Empfehlungen für eine Shoppingtour bis 200€ für Lautsprecher die bei Gitarre, Bass, Schlagzeug und bessoffenem Gröhlen Spass machen?
  • Empfehlungen kann ich dir keine geben. Ich hab meinen ganzen Kram den ich mir über die Jahrzehnte immer mal wieder gekauft habe noch hier. Und das verbaue ich je nach Lust und Laune in meine Wagen. Wenn die weggehen, bau ich auch alles immer raus. Dein Autoradio solltest du wirklich dann nur als Quelle benutzen , und da eine Endstufe von wenigstens 2x200w dranhängen damit du es auch mal lauter machen kannst und auch mal etwas Bass reindrehen kannst. 2x50w sind im Auto fast nix - für Stimme und Radio okay , für etwas lautere Musik mit etwas druck ist das schon viel zu wenig !
    Endstufe würd ich mir eine von der billigeren Sorte suchen - no name mit schon ordentliche Leistung und gut. Bei Lautsprechern würd ich gebrauchte mir irgendwo abgreifen.2x150w wären schonmal prima denk ich. Endstufe sollte auch immer mehr Leistung haben wie die Lautsprecher.
    "Komm rein und versuch, nicht alles zu versauen, indem du bist, wie du bist."
  • Puuhhh, was soll man dazu sagen...ich kenn das Radio nicht, aber die Lautsprecher sind ja wohl der absolute Müll, sorry für die Ausdrucksweise. Breitbandlautsprecher mit 10cm Durchmesser........was um.Himmels.willen sollen die bringen?.Bässe?.Druck? Du wirst jetzt wohl aufdringliche Mitten haben und weder nach oben noch nach unten geht etwas.
    Es gibt gute Lautsprecher, aber sie müssen auch gut eingebaut werden, und meiner Meinung nach kommt die Musik von vorne und nicht von hinten, höchstens als Rearfill, aber das ist Ansichtssache. Wer glaubt er könne ein Paar Lautsprecher auf die Hutablage pappen, ein Radip dran und gut, der ist etwas schief gewickelt.....
    Das Radio das Du hast kann man lassen wenns Line OUT hat, als Endstufe bitte gute Kompnenten, 2x70.Watt RMS reicht aus um.Dir einen Tinitus zu verpassen, narürlich mit den richtigen Lautsprechern..Bei der Endstufe würd ich ESX , Caliber, Signat, Rodek usw empfehlen, bei Lsp ebenfalls Esx, MB Quart, Canton .... Bitte keinen No Name Scheiss......200 Euro klappt locker und wenn ich Dir einen Rat geben darf...geh in ein Car Hifi studio, die haben immer Sonderangebote, lass Dich beraten und glaub nicht den Müll der in Ebayangeboten steht was Leistung Klang und Qualität angeht.
  • ford17m schrieb:

    Puuhhh, was soll man dazu sagen...ich kenn das Radio nicht, aber die Lautsprecher sind ja wohl der absolute Müll, sorry für die Ausdrucksweise. Breitbandlautsprecher mit 10cm Durchmesser........was um.Himmels.willen sollen die bringen?.Bässe?.Druck? Du wirst jetzt wohl aufdringliche Mitten haben und weder nach oben noch nach unten geht etwas.
    Es gibt gute Lautsprecher, aber sie müssen auch gut eingebaut werden, und meiner Meinung nach kommt die Musik von vorne und nicht von hinten, höchstens als Rearfill, aber das ist Ansichtssache. Wer glaubt er könne ein Paar Lautsprecher auf die Hutablage pappen, ein Radip dran und gut, der ist etwas schief gewickelt.....
    Das Radio das Du hast kann man lassen wenns Line OUT hat, als Endstufe bitte gute Kompnenten, 2x70.Watt RMS reicht aus um.Dir einen Tinitus zu verpassen, narürlich mit den richtigen Lautsprechern..Bei der Endstufe würd ich ESX , Caliber, Signat, Rodek usw empfehlen, bei Lsp ebenfalls Esx, MB Quart, Canton .... Bitte keinen No Name Scheiss......200 Euro klappt locker und wenn ich Dir einen Rat geben darf...geh in ein Car Hifi studio, die haben immer Sonderangebote, lass Dich beraten und glaub nicht den Müll der in Ebayangeboten steht was Leistung Klang und Qualität angeht.


    autofahrer123 schrieb:

    Empfehlungen kann ich dir keine geben. Ich hab meinen ganzen Kram den ich mir über die Jahrzehnte immer mal wieder gekauft habe noch hier. Und das verbaue ich je nach Lust und Laune in meine Wagen. Wenn die weggehen, bau ich auch alles immer raus. Dein Autoradio solltest du wirklich dann nur als Quelle benutzen , und da eine Endstufe von wenigstens 2x200w dranhängen damit du es auch mal lauter machen kannst und auch mal etwas Bass reindrehen kannst. 2x50w sind im Auto fast nix - für Stimme und Radio okay , für etwas lautere Musik mit etwas druck ist das schon viel zu wenig !
    Endstufe würd ich mir eine von der billigeren Sorte suchen - no name mit schon ordentliche Leistung und gut. Bei Lautsprechern würd ich gebrauchte mir irgendwo abgreifen.2x150w wären schonmal prima denk ich. Endstufe sollte auch immer mehr Leistung haben wie die Lautsprecher.
    Alles klar, detailierte Antworten. Damit kann ich wohl arbeiten.
    Vielen Dank!
    Ich wollte die Lautsprecher eben auf die Hutablage bauen, da die eh schon
    hinüber ist und vorne ist alles noch schön original ohne Löcher und Bastelei.
    Dann wende ich mich wohl mal an ein Car Hifi Studio und sehe was die sagen.

    Micha-05 schrieb:

    Wenn die Ablage eh durch ist dann bau Dir vernünftige Lautsprecher ein.
    Ich schwöre seit Jahren auf alte MB Quart-Systeme.
    Diese z. B. habe ich seit Jahren im Einsatz :
    m.ebay.de/itm/MB-Quart-QM-1016…a463a6:g:u2YAAOSwh2xYA4wm

    Behalte ich im Hinterkopf wenn die ganze Verstärker, Watt- und RMSzahlen mich zu sehr verwirren. ;)
  • Eines hab ich noch vergessen, 130mm sollten dir Lautsprecher schon mindestens haben, am besten 160mm. Nimm Koaxlautsprecher dann sparst du Dir den Platz für die einzelnen Mitten und Hochtonlautsprecher. Ich würde ebenfalls eine 4 Kanal Endstufe empfehlen, wobei Du 2 Kanäle für die Koaxlautsprecher nimmst und 2 Kanäle für einen kleinen Passiv-Sub in einer kleinen Kiste, die haben so schöne Tragegriffe und passen bequem hinter bspw den Beifahrersitz.
    Ich weiss ja nicht was Du anstrebst und was Dir reichen würde, das musst Du am besten selbst wissen
  • Hab mir dann mal was zusammengesucht.
    Was sagen die Kenner?

    Vorneweg: Das aktuelle Radio hat wohl eine Vorverstärkerausgang über Zwei Chinchbuchsen, ich hoffe das ist der erwähnte Line-Out.

    Lautsprecher: MB-QUART QX165 16,5cm Koax Lautsprecher -LINK-

    Endstufe: auna blackseat 8

    Sub: SPL 10" 25cm passiv Sub 600W


    Man merkt vielleicht dass ich mich da ziemlich eng an Euren Ratschlägen langgehangelt habe,

    ich hoffe einer kann mir sagen ob ich das bestellen soll oder wo ich noch Verbesserungen vornehmen kann.
    Der finanzielle Rahmen sollte in etwa so bleiben.


    Was brauche ich dann noch an Kabelspass dazu?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Windbohrsani ()

  • Weiss nicht ob sich da jemand traut dir für die Sachen eine empfehlung zu geben. Nacher findest du den Sound einfach nur Kacke...
    Hifi ist ein so Subjektives Thema, der eine findet den Klang toll, der andere könnte Kotzen.Der eine meint den geilsten Bass ever zu haben, der andere kriegt sich beim Anhören vor Lachen nicht mehr ein.Deshalb kann ich dir von meiner Seite aus wirklich keine empfehlungen zu geben.
    Nur generelle, die heissen:

    1. nicht zu wenig Leistung. Leistung kostet heute nix mehr.
    2. nicht zu kleine Chassies (Membranfläche ist zumindest für mich wie der Hubraum, und der ist durch nichts zu ersetzen ausser...)
    3. für halbwegs vernünftigen Sound immer eine zusatzendstufe

    Aber eines doch noch. Diesen Auna ( || ) Sub für unter den Sitz, würd ich beiseite lassen und mir irgendeine Bassrolle nach hinten in den Kofferaum legen. Die bekommt man bei Kleinanzeigen oft schon für 20 Euro hinterhergeschmissen und sind um 10 längen besser. Es sei dann - dir gefällt Bass Sound aus so einen 4-5l Gehäuse :)

    Am coolsten wärs, wenn du einen Kumpel hättest der ein bisschen was in seinen Wagen bei der Thematik gemacht hast. Da kann man sich reinsetzen, und sich das alles genau anhören. Wenns gefällt , dann so in etwa erstmal nachkaufen.Wäre in meinen Augen für dich die Sicherste Seite.
    "Komm rein und versuch, nicht alles zu versauen, indem du bist, wie du bist."
  • Vielleicht ist ja jemand bei Nick der was verbaut hat und mich Probehören lässt.

    Platz ist im Kofferraum ja durchaus, dann ersetze ich den Untersitzsub durch eine Rolle und versuchs einfach mal.
    Wenn das nix taugt kann ichs ja immernoch bei Kleinanzeigen verkaufen.
    Wobei das ja so oder so um längen besser sein sollte als mein momentanes Zeugs.
  • Du kannst mal bei mir rum kommen, allerdings nicht innerhalb der nächsten 2 Wochen.
    Der Wagen ist zwar abgemeldet (Heckschaden, danke Du nicht auf den Verkehr achtende Schlampe hinter mir) aber mit geladener Batterie läuft die Anlage ja.

    Da kann man dann auch mal die vorderen Lautsprecher weg regeln, um zu hören wie es klingt wenn der Sound nur von hinten (hihi, von hinten) kommt.

    Verbaut ist ein Radio von Kenwood, der genaue Typ ist mir gerade entfallen
    in den Türen 16cm MB-Quart 2Wege Koax-System (die aus meinem Link)
    in der Hutablage 16cm 2Wege MB-Quart 2Wege Koax-System (andere, aber auch alt)
    Hinter der Bank ein 30cm Subwoofer von Hifonics
    für die MB-Quart Systeme eine Crunch 4Kanal-Endstufe mit 500 Watt
    für den Sub ein Crunch Monoblock mit 1000 Watt