Was habe ich getan...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was habe ich getan...

      ...mir nen P7 gekauft. Für 1200.- DM. Ist aber schon eine Weile her, präzise gesagt im August 1986. Da hatte ich gerade frisch den Lappen, das war eine Zeitungsanzeige und der Wagen stand im Nachbarort. Wie bei Christine, hingefahren - mit dem Fahrrad - und und dann stand da diese Kiste chromglänzend in der Einfahrt. Den musste ich haben! Alle haben mich gewarnt vor so einer alten Karre, die ständig nur kaputt geht, mein Vater hat mich in den ADAC gezwungen, inclusive Euroschutzbrief, damit er mich nicht, wenn ich mit dem Ding liegenbleibe, irgendwo in Belgien abholen muß. Der ging aber nicht kaputt, und glaubt mir, ich habe eine Menge versucht… Neue Schweller mussten rein und Radläufe, da hatte ich einen Karosseriebauer, der hat das schwarz gemacht, zum Glück - ich hatte ja sowas von keine Ahnung - hat der sauber gearbeitet, nicht einfach nur drübergepappt. Hat mich auch mein ganzes Taschengeld gekostet, Winter 1987 / 88. Bis heute nie mehr was an der Karosserie gemacht… Ja, die Karre gibt es heute noch, seit zwanzig Jahren abgemeldet. In der heißen Phase, Anfang der Neunziger mehrere Granadas, noch zwei P7, einen Scorpio, danach Neuwagen. Nee, basteln ist nichts für mich, ich kann mit den einfachsten Werkzeugen großartigste Verstümmelungen hervorrufen, im übrigen habe ich auch keinen Bock, meine Freizeit unterm Auto zu verbringen. Ja, gibt so Typen…


      1987:





      1989:





      Vor zwei Wochen:




      Nein, ich brauche keine Hilfe, will nichts kaufen, nichts verkaufen. Einfach mal reinriechen in die Szene. Wie die heute so tickt. Obwohl ich früher auch nicht wirklich dazugehörte. Nur auf die Treffen gefahren, Hagen, Lobenfeld und so. Eigentlich nur angemeldet weil ich gerade Dias und Negative am Scannen bin und das ist so eine hundslangweilige Arbeit… Und da sind soviele Bilder von Fordtreffen bei. Wobei „viel“ ist relativ. Heute mit dem Smartphone in einer Stunde mehr als früher im ganzen Jahr…


      Könnt ja mal raten, wann und wo das war:




      Schönen Abend noch...
    • Top! Wenn du mit jenem Ehrgeiz den Taunus wiederbelebst, mit dem du ihn damals gekauft hast, wird das sicherlich n schöner zweiter Frühling mit jeder Menge Erinnerungen. :spitze:
      Find ich klasse dass du das Ding nicht irgendwann verkauft hast und dir vorwerfen musst, dass das ein Fehler war...
      Wär cool wenn du hier nicht nur reinriechst, sondern mit dem Gestank was anfangen kannst :mo:
      My drinking team has a vintage car problem
    • Morgen,

      ihr seid ja früh wach. Danke erstmal... Hagen ist korrekt, war vor fast exakt dreißig Jahren, Hagener Ford Treffen am 24.04.88 am Hengsteysee. Von wegen cool, das einzige was cool ist, ist der Scanner, Nikon Coolscan V, das Ding ist mindestens zehn Jahre alt und nur deswegen habe ich hier noch einen alten XP Rechner laufen. Das Scannen dauert aber ewig. Deshalb brauche ich auch etwas Motivation, wenn ihr mehr Bilder haben wollt, kann ich das gerne tun, aber ich bin nicht so von der schnellen Truppe, eine spontane Antwort kann bei mir auch mal einige Wochen dauern...Was den P7 angeht, ja richtig, ich wollte ihn damals nicht verkaufen und auch kein planloses Zerlegen beginnen. Wie so etwas endet weiß jeder. Damals waren nur die Prioritäten anders, wichtig war ja nur die Karosserie, Technik gab es ja noch vom Schrottplatz. Wird heute wohl anders sein, jedenfalls ist die Karosserie ziemlich in Ordnung und auch mit Hohlraumschutz vollgeknallt, aber die Technik ist komplett runtergeritten. Klar kann man das machen, mit etwas Zeit und Ehrgeiz.


      1982:



      Wenn man damals nur ein Smartphone gehabt hätte... Ich hatte entweder eine Kodak Instamatic zur Verfügung oder eine AGFA Rapid aus den Sechzigern. Da gingen zwölf Bilder auf einen Film und die Entwicklung kostete mein Taschengeld.


      Schönen Tag...
    • Hallo,
      "BM´er" Kennzeichen, also bei mir die Ecke rum, wo kommst Du her? Ich wohne in Pulheim, vielleicht trifft man(n) sich ja mal.
      Übrigens, schöne Story!
      Grüsse,
      Manfred
      Wer immer nur das macht, was er schon kann, bleibt auch immer nur das was er schon ist (Henry Ford)
    • Hallo Nachbar ! Grüße aus dem Grubenrandgebiet ! Schöner P7, bring mal wieder auf die Straße ;-). Versuche mich gerade selber zu motivieren meinen Granada wieder fahrbereit zu machen.
      Und morgen zeige ich Euch, wie man mit wenigen Handgriffen alles nur noch viel schlimmer macht.
    • Granadapenner schrieb:

      Servus!

      Sag mal war die Story ned unlängst (so vor ca. 15 Jahren) im Oldtimer Praxis?
      Von den Bildern her glaub ich wars dieser P7.....
      Ja genau...

      Kurz bevor ich den abgemeldet habe war das, 1995 oder 96. Ich habe die Zeitung auch bestimmt noch irgendwo. Alles sicher weggepackt. Messie -Deutsch : Bedeutung = Findste nie wieder... Nen eigener Scheunenfund wird das aber erst, wenn die Demenz erweiterte Ausmaße annimmt ?( Noch weiß ich ja, daß irgendwo noch ne Karre steht.
    • Minki schrieb:

      Granadapenner schrieb:

      Servus!

      Sag mal war die Story ned unlängst (so vor ca. 15 Jahren) im Oldtimer Praxis?
      Von den Bildern her glaub ich wars dieser P7.....
      ... Nen eigener Scheunenfund wird das aber erst, wenn die Demenz erweiterte Ausmaße annimmt ?( Noch weiß ich ja, daß irgendwo noch ne Karre steht.
      Darüber kann man geteilter Meinung sein, Mr. Sandman wusste wohl das er einen Granada stehen hatte, nur wo das war hatte er vergessen. Ist das nach Wiederfinden nun ein, in diesem Fall, Garagenfund oder nicht ?