Weber 32 DGAS lässt sich nicht einstellen ?!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weber 32 DGAS lässt sich nicht einstellen ?!?

    Ich hab ja nach dem Urlaub letztes Jahr die Zahnsegmente am Vergaser tauschen müssen.
    Dabei hab ich dem gleich einen neuen Dichtsatz spendiert.
    Heute wollte ich ihn dann endlich mal einstellen, weil ist ja langsam Wetter für nicht mehr Sierra fahren.

    Aber es lässt sich nichts einstellen ?(
    Im Grunde gibt es ja auch nicht viel.
    Er hat unten die beiden Leelaufgemischregulierschrauben, mehr nicht.
    Aber völlig egal wie weit ich die raus- oder reindrehe, der co-Wert ist wie festgetackert.
    Er schwankt immer leicht zwischen 0,18% und 0,24%, also deutlich zu mager.

    Was ich mittlerweile festgestellt habe:

    Es macht keinen Unterschied ob ich den Schlauch zum Verteiler oder zum Luftfilter abziehe und er dort Nebenluft bekommt.

    Drehe ich die Gemischschraube auf der linken Motorseite (Zylinder 1-3) ganz rein stirbt der Motor nach kurzer Zeit ab.
    Mache ich das gleiche auf der rechten Seite passiert das nicht.

    Bei einer der Leerlaufdüsen ist die neue Dichtung schon wieder gerissen (top Qualität die man heute bekommt)
    Aber auch wenn ich die Düsen von links nach rechts tausche ändert sich am absterben, oder eben nicht absterben, nichts.

    Lasse ich den Motor bei ~3000 u/min drehen, dann steigt der co-Wert kurz an, pendelt sich dann aber auch wieder bei 0,18-0,24% ein - bei erhöhter Drehzahl!

    Der Motor läuft im Leerlauf sehr unruhig, bei erhöhter Drehzahl aber auch.
    Auch im Fahrbetrieb merkt man ständig ein ruckeln.

    Trotz des niedrigen co-Wertes stinkt der Karren am Auspuff nach Sprit.



    Wo soll ich anfangen zu suchen?
    Hat irgendwer Literatur über den 32 DGAS ?
    Wenn ich was finde dann immer nur über den 38 DGAS.
  • Wenn du an der Leerlaufgemischschraube drehst, ändert sich dann die Drehzahl?

    Für mich hört es sich schwer nach Nebenluft an, und zwar so krass, dass der Unterdruck nicht mehr ausreicht, dass der Vergaser vernünftig funktioniert. Das sich nichts ändert, wenn du den Unterdruckschlauch vom Verteiler abziehst, bestätigt diese Theorie...
  • Der co-Tester funktioniert.

    Beim drehen an den Leerlaufgemischschrauben ändert sich sehr wenig, bis auf das ausgehen halt auf der linken Seite.
    Nebenluft habe ich auch schon vermutet, aber wo?

    Welche Anschlagschraube meinst Du?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Micha-05 ()

  • Habe ich tatsächlich.
    Aber er läuft, und das auch auf allen Zylindern.
    Dennoch werde ich die Tage mal alle Basics kontrollieren.

    Komisch ist halt das er prima gelaufen ist, deswegen habe ich am Motor nichts angerührt, außer nach dem Kauf mal co einstellen (war damals bei knapp 10%) und Ventilspiel im Urlaub kontrollieren.
    Er lief auch wunderbar zurück, bis auf die Tatsache das die abgenutzten Zahnsegmente übergerutscht sind und deshalb die linke Drosselklappe nicht mehr geschlossen hat.
    Dadurch hatte er natürlich auch einen erhöhten Leerlauf.
    Das ist wohl auf den letzten 100 Km passiert, jedenfalls fing es da an, das der Motor beim schalten (passiert ja eher selten auf der Bahn) nicht mehr mit der Drehzahl abgesunken ist und beim Gas geben nicht mehr die volle Leistung zur Verfügung stand (zweite Drosselklappe hat nicht mehr voll geöffnet wegen der Zahnsegmente).
    Nachdem ich das an einer Tankstelle notdürftig behoben habe konnte ich mit normalem Leerlauf nach Hause fahren.

    Hier habe ich dann die Zahnsegmente getauscht.
    Beim Weber muß dafür eine DK-Welle mit getauscht werden.
    Und bei der Gelegenheit habe ich den Vergaser neu abgedichtet und vorher die Teile ins Ultraschallbad geschmissen.
    Er sprang auch mit dem überholten Vergaser wieder einwandfrei an.
    Er hat allerdings in der Kaltstartphase zu hohen Leerlauf, das wollte ich aber erst einstellen wenn die Grundeinstellung passt.

    Die Drosselklappen synchronisiert man ja dadurch, das das eine Zahnsegment mit einem Langloch ausgerüstet ist und so auf der DK-Welle verdreht werden kann.
    In die Richtung hatte ich auch vermutet und nochmal im gesamten Verstellbereich verschoben, keine nennenswerte Änderung.
  • Hi Micha, ohne Dir auf Deine (ital.) Füßchen treten zu wollen (und meine dann in einem Eimer einbetoniert wiederzufinden 8) :(
    nachdem Du den auseinander und wieder zusammenklabustert hast hört sich das doch eher danach an dass da irgendetwas falsch zusammengesteckt wurde!?
    Oder etwas fehlt oder etwas verstopft oder...?

    Gruß aus der Toskana Deutschlands bei 27°
    Jürgen
    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann
  • Oder oder oder...
    Deswegen will ich der Sache ja auf den Grund gehen, finde aber nichts zu diesem Vergaser.
    Nicht mal auf den Seiten von Ruddies oder DiMichele kennt man den 32er DGAS (oder DGES, ist ja mit el. Startautomatic)
    Ich weiss halt nicht in wieweit die Daten vom 38er passen.

    Wie gesagt, ich werde in den nächsten Tagen nochmal alle Basics checken.
    Man weiss ja nie.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Micha-05 ()

  • (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von jawolf30 ()