Heben für Arme oder Arme zum Heben

    • Grillwagen schrieb:

      Weatmaster: Wie funzt das dann, wenn du am Schweller beidseitig anhebst? Das geht erst wenn du auf Rampen gefahren bist, oder? Hab ich n Verständnisproblem? :gruebel:
      Kommt manchmal doch auf die Größe an...Heber ist lang genug um ihn soweit drunter zu fahren wie nötig. Die Traverse ist praktisch wie aus dem Link, das funzt auch mit vernünftigem Heber.
      Hab hier zwei alte Hochheber, einen extra tiefen und als allrounder den Hochheber von AC Hydraulik, welchen ich nur empfehlen kann.

      Baumarktheber ist mir vor Jahren mal der Arm gebrochen während ich drunter lag - zum Glück mit lautem krachen zuvor, aber seitdem kann ich nur jedem raten nen vernüntigen Heber und Böcke zu nutzen, auch wenn man nur mal schnell ne Schraube nachziehen will.
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • Servus :michi:

      kann eure Gedanken schon nachvollziehen... DIESE Konstruktion ist der Vielseitigkeit und meiner bescheidenen Schraubermöglichkeiten geschuldet.
      Geht schon los am Testobjekt Panda. (Bitte keine unnötigen Kommentare zum dem italienischen Polen! :sad: ) Da kannst vorn nirgends vernünftig ansetzen um das Gewicht der Schnauze hochzuheben, wie bei allen kleinen Frontkratzergurken.

      Beim A6 gäbs zwar nen Fahrschemel, aber der ist so weit hinten, da kommste nicht mitm Wagenheber hin. Klar, Starachse ist easy, aber auch nicht ideal. Verrutschen so bald man höher anheben will etc.

      Unter den Rädern kannste einfach immer gut anheben, dann entscheiden ob das Ding auf Böcke brauchst oder höher wieder auf die Reifen stellst. Eben zweckabhängig.

      Vor allem, hebt mal ne Karre höher als nur 30cm am Fahrschemel oder so an. Da wirds oft langsam unschön. Ich weiß das, weil ich das auch immer so gemacht hab.

      So kann man z.B. nur vorn anheben, bis der Wagenheber nach 80cm am Ende ist.


      @Autofahrer: Diese Konstruktion hab ich mir auch schon angekuckt und find ich grundsätzlich nicht schlecht, da man immer noch bedingt z.B. ein längsverbautes Getriebe ausbauen könnte. Ich hab aber keinen ebenen Boden in dieser Größe und weder was mit entsprechender Höhe um das KFZ auch noch zu kippen.


      Ohne Zweisäulenbühne is halt alles nur Provisorium. Mir tuts das aber wohl... wir werden sehen.
      My drinking team has a vintage car problem