Winterautos aus guter alter Zeit , ist wohl endgültig vorbei !?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kann auch schlaustuhlen.

      Die Zeit für den Erwerb eines Winterautos ist höflich gesagt suboptimal. Ist einfach so, ab Mitte Oktober ist der Markt spätestens abgegrast. Vorher kann man durchaus fündig werden. Natürlich muss man etwas Zeit und Fahrerei in Kauf nehmen - logisch.

      Mein Winterauto ist ein Audi 80 B3 Bj. 1990, Limo, vor 3 Jahren mit 9 Monaten TÜV für einen mittleren 3stelligen Betrag erworben. Ideales Winterauto, da vollverzinkt -> Rost hat eher schlechte Karten. Ersatzteile sind günstig, selber schrauben geht noch gut. Allerdings fand der Kauf auch Anfang September statt.

      Dieses Jahr für die Tochter einer Freundin nen Punto Bj. 1997 mit neu TÜV für nicht ganz vierstellig ergattert. Klar, ob man so was fahren will... aber es geht um ein Winterauto.

      Die Zeit, dass es für kleines Geld Taunus, Granada und Co. in fahrbar mit Resttüv gab, ist weitestgehend vorbei. Klar, gibt's immer noch - aber recht selten.

      Wobei ich hinzufügen möchte, dass ich mittlerweile auch zu denen gehöre, die den Taunus im Winter nur bei salzfreien Straßen und gutem Wetter fahren. Hab ich früher auch anders gemacht, aber nuja.
      Der weiße Taunus läuft inzwischen etwas weniger nussig, aber dafür noch genauso sackig.


      sebkom schrieb:

      apropos lösung, ich hab sie: der südafrika-v8 ist von natur aus hitzeunempfindlicher, weil er als junger reihen-vierzylinder und auch nachher als jugendlicher v6 mit solchen temperaturen aufwächst. so einfach isses


      Ehrenmitglied im Verein der Luftschutzsirenenfreunde

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bonnie ()

    • Ja Dulle das sind die gewünschten Autos . Da ist aber jetzt auch keins bis 1500€ dabei .
      Und die Erbsensuppe hatte Ich ja auch schonmal .

      Zu Bonnie , Ich geh ja schon bis Bj.90 ... das muss aber reichen . Die jetzt "typischen" Winterkarren interessieren mich nicht .
      Ich brauch ja auch keine , Ich will eine ! Sonst befürchte Ich das dem Scorpio was passieren könnte . Und den brauch Ich noch zum ziehen . Audi ist garnicht meins ! Aber wirklich die Ausnahme mit dem 100er und 5 Zylinder ... das wäre es schon .

      Käme schon ganz gut wenn der Ex-Nachbar aus der Schweiz nach Hause die Eltern besuchen käme und son Teil an der Bude vorbei fliegen würde . Die beiden anderen Brüder fänden das sicher auch gut .

      Mal sehen ... weiter hier Leute .

      Nächstes Jahr passiert mir das nicht mehr . Da hab Ich sicher ein Winterauto fürs ganze Jahr .
      Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .


      Ich kann es nicht :!: :uglybeer:
    • Daher sagt ich ja, dass ich den eigentlich nicht brauche. Wenns mich aber juckt was altes Fahren zu wollen, werd ich nicht den Mexikaner nehmen wollen.

      Und da wird alles schön mit Fett vollgejaucht. Dann passiert auch nix.

      Und noch ein paar Bilder für Freddy: :whistling:


      "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seinfeld ()

    • Seinfeld schrieb:

      Daher sagt ich ja, dass ich den eigentlich nicht brauche. Wenns mich aber juckt was altes Fahren zu wollen, werd ich nicht den Mexikaner nehmen wollen.

      Und da wird alles schön mit Fett vollgejaucht. Dann passiert auch nix.

      Und noch ein paar Bilder für Freddy: :whistling:



      Ähhh Armaturenbrett? Kühlergrill? war da nicht nochwas? ?(
      "Denn die Menschen ohne Seele mögen Dinge ohne Seele,mögen Plastik "

      Immer dran Denken: Der letzte Wagen ist immer ein Kombi
    • Warum nimmt man sich nicht einfach irgendso´n schäbigen Kartongranada, gibt´n paar Hunderter mehr aus und fährt den einfach etliche Winter?
      Der 2,8i-Turnier (ex-Bennorz) hat zwar deutlich vierstellig gekostet, erwartet nun aber auch seinen 4. Winter, OK ist´n mieses Winterauto, Heizung wird nicht vernünftig warm, Gebläse und Heckscheibenheizung tun´s nicht...
      Aaaaaber dafür muß ich nicht in ´nem Sierra oder so´nem Tupperscheiß sitzen und viel teurer als Josis Error war der auch nicht.
      mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do
    • So , da ja nichts Adäquates da ist/war hab Ich eben mal den Stufen Scorpio mit DOHC quer spazieren gefahren .(der ja geschont werden sollte)

      Der Spaßfaktor wurde halt nur durch defekten Auspuff mit Abgaß im Innenraum , defekte Motorentlüftung mit Öldämpfe im Innenraum und halt defekt Heizung getrübt . :wacko:

      Verflucht ... der erlebt die im Oktober ablaufende Plakette nicht mehr geschweige denn den nächsten Winter !
      Wenn es dumm läuft brauche Ich kein Winterauto sondern "ein nach dem Winter Winterauto" . ||

      Das wäre ein sogenanntes "Übergangsauto" ? Oder ?

      Na ,dann . Vielleicht ist ja dann ne Forumkarre klar für mich ?

      P.s. Tüv nicht runtergefahren bekommen hatte Ich noch nie ... :rolleyes:
      Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .


      Ich kann es nicht :!: :uglybeer:
    • Ich find da darf man schon gratulieren!!


      Mein undankbarstes Winterauto war ein Jaguar xj40, für 250,- vorm verschrotten gerettet an ner Tankstelle gekauft, neuer TÜV war easy....massiver Ölverlust - klar, war n Loch im Ölkühler, braucht im Winter niemand, überbrückt und zack Plakette
      3 Monate später ist vom oberen Querlenker (Achskonstruktion wie Granada) die Hülsen vom Achsträger wo die Schraube durchgeht weggebrochen...Das wars dann, für 400,- nem Kiesplatz Türken verkauft, weil hat ja noch TÜV....