Teileliste OHC Umbau Escort MK2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Teileliste OHC Umbau Escort MK2

    Hallo

    Ich hab in meiner großen Sammlung noch nen 2er Escort 2 Türer stehen.
    Die Karosse ist echt gut aber leider ist es nur ein 1.3L Automatik.

    Nun war ich zwecks Platzgründen am überlegen den Escort zu verkaufen da er doch nicht gefahren wird aber ein Umbau auf OHC Motor würde mir neuen Elan geben den Escort zu behalten.
    Trotz einiger Forschungsversuche im Netz bin ich nicht wirklich schlau geworden was alles benötigt wird und welche Teile man verwenden kann.

    Einen 2.0 OHC Motor aus dem Taunus mit Weber Doppelvergaser hab ich noch da liegen.

    Vielleicht kann jemand erfahrenes auf dem Gebiet mal ne Aufstellung geben was man braucht bzw verwenden kann.

    - Getriebe 4 oder 5 Gang? Wenn ja welches?
    - Kardanwelle (hab gelesen die vom Automatik MK2 passt an ein 5 Gang Getriebe)
    - Hinterachse (kann die vom 1.3er Automatik bleiben?)
    - Unterschied Hinterachse englisch/deutsch
    - Differentialsperre für deutsche Achse verfügbar?
    - Motorhalter, welche werden benötigt? (hab bei Motomobil Aluhalter vom RS2000 entdeckt?)
    - Ölwanne, braucht man die Aluölwanne oder kann man die vom Taunus/Sierra nehmen?
    - Fahrwerk (tieferlegung?)
    - Bremsen vorne und hinten?
    - Auspuffanlage vom RS2000 passt?


    Ich danke im voraus für eure Bemühungen

    Martin
  • Hey!
    Du brauchst (keine Gewähr auf Vollständigkeit):
    1. Motorhalter
    2. Kühler
    3. Kühleraufnahme ändern
    4. LiMa-Halter
    5. Größerer BKV+HBZ
    6. falls innenbelüftete Bremse vorne andere Federbeine vom 2.8i
    7. Ölwanne

    • Achse kannst du lassen ist halt kürzer übersetzt
    • Getriebe kann beides 4 oder 5 Gang
    • Sperre erstmal nur wenn Geld egal ist

    • Kardan glaube ich passt vom Automatik
    • Falls keine innenbelüftete Bremse vorne kann man sich bei Capri als Teilespender bedienen
    Das hier ist NICHT Facebook-und ich bin NICHT dein Freund!!
  • jule´s papa schrieb:

    Hey!
    Du brauchst (keine Gewähr auf Vollständigkeit):
    1. Motorhalter
    2. Kühler
    3. Kühleraufnahme ändern
    4. LiMa-Halter
    5. Größerer BKV+HBZ
    6. falls innenbelüftete Bremse vorne andere Federbeine vom 2.8i
    7. Ölwanne

    • Achse kannst du lassen ist halt kürzer übersetzt
    • Getriebe kann beides 4 oder 5 Gang
    • Sperre erstmal nur wenn Geld egal ist

    • Kardan glaube ich passt vom Automatik
    • Falls keine innenbelüftete Bremse vorne kann man sich bei Capri als Teilespender bedienen

    zu 1: Ja, Alu vom RS oder selber basteln
    zu 2: Ja
    zu 3: Die untere Traverse muss ausgespart werden, da der Kühler länger ist und dort aufsitzt. Oder man strickt sich einen Kühlerhalter, der reinpasst, ohne das Blech da unten kaputt zu flexen.
    Zu 4: Ja.
    Zu 5: Nein. Kontrollier den Durchmesser des HBZ und gleich den mit den RBZ ab. Wenn du die Federbeine/Bremssättel nicht änderst, musst da nix machen. Ich hab den BKV komplett abgeklemmt, brauchst halt Muckies im Bein (allerdings nicht TüV konform)
    Zu 6: auch Nein. Wenn der Wagen schon Scheibenbremse hat, gibts umbausätze dafür (Distanzstück für den Sattel, Abstandshülsen für die MOntage des Sattels am Federbein, Scheiben)
    Zu 7: ja, kann man umschweißen, oder halt direkt eine Aluwanne vom RS nehmen

    zum Getriebe: da passt fast alles dran. Würde vorzugsweise direkt das T9 empfehlen, aber Obacht: nur das vom 4 Zylinder verwenden.

    Kardanwelle vom 1300'er MK2 Automatik "sollte" passen.

    Wir sprechen von einer Automatik-Karosse. Dann brauchst du eine geänderte Pedalerie. Da der Automatiktunnel breiter ist, musst du dir da selbst was stricken, da die vom normalen Schalter nicht rein passt wegen zu schmalen Fussraum.

    Den Getriebhalter vom Automatikgetriebe kannst du um 180 Grad verdreht auch beim Schaltgetriebe verwenden. Absenkblöcke für's Getriebe nicht vergessen.

    Kabelbaum muss umgestrickt werden da Lima auf der anderen Seite.

    Das wärs, so grob umrissen ....

    Alles andere ist Nice-To-Have aber kein Must.

    CheeRS

    Edit merkt an: Schönes KFZ, gute Basis für den Umbau. Allerdings sieht der Lüfterkasten schon etwas mitgenommen aus. Da gammelts von unten nach oben gerne durch. Auch die beiden Seiten der Kotflügelauflage neben den Haubenscharnieren (erkennt man so schlecht, sieht aber auch schon braun aus). Hat es einen Grund, warum die Kanten um den Grill herum schwarz lackiert ist? Da lauert nämlich auch gerne die braune Pest.
    "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seinfeld ()

  • Und hier nochmal kompakt:
    Getriebe 4 oder 5 Gang? Wenn ja welches? Ja, RS Getriebe, das einfache vom 1300'er passt auch bei Verwendung einer Kupplung vom 1800'er Sierra

    - Kardanwelle (hab gelesen die vom Automatik MK2 passt an ein 5 Gang Getriebe) JA
    - Hinterachse (kann die vom 1.3er Automatik bleiben?) JA
    - Unterschied Hinterachse englisch/deutsch, Englisch ist ne Banjo Achse, Diffs dafür sind Billiger als für die Köln Achse
    Banjo kann man den Diffkörper mit Flansch ausbauen, nur die Steckachsen müssen gezogen werden. Bei der Köln muss die Achse dafür ausgebaut und zerlegt werden.
    - Differentialsperre für deutsche Achse verfügbar? Ja ... für Geld kriegt man alles
    - Motorhalter, welche werden benötigt? (hab bei Motomobil Aluhalter vom RS2000 entdeckt?) Ja, oder selber bauen
    - Ölwanne, braucht man die Aluölwanne oder kann man die vom Taunus/Sierra nehmen? Fitscheln kann man alles. Aluwanne ist teuer aber sauber
    - Fahrwerk (tieferlegung?) Auch hier: für Geld kann man alles machen.
    - Bremsen vorne und hinten? Siehe Post oben, Der RS hat hinten große Trommeln
    - Auspuffanlage vom RS2000 passt? Ja. Günstige Alternative: Ashley aus UK, passen aber mies.
    "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seinfeld ()

  • Danke für eure Antworten das hilft mir sehr weiter.

    Zwecks Bremse .... gibt's da ne Adresse wo man diese Umbausätze herbekommt?
    Zwecks hinterer Bremse passen dann die großen Trommeln aber nicht auf die 1300er Achse oder ?

    Nein der Escort aus der Anzeige ist nicht meiner ... ich überlege nur meine "Zitrone" zu verkaufen.

    Alu Ölwanne müsste ich mal schauen ob da mal eine angeboten wird.
  • @ Seinfeld: mit dem BKV/HBZ kann ich dir nicht zustimmen. Bei der Abnahme von meinem Escort letztes Jahr musste ich den BKV auf den größeren umbauen. Der HBZ kann allerdings durchaus passend sein.
    Vielleicht (oder wahrscheinlich) liegt es auch am Prüfer, der in meinem Fall über die Unterschiede Bescheid wusste.
    Das hier ist NICHT Facebook-und ich bin NICHT dein Freund!!
  • Ich hab den Umbau schon hinter mir, bei meinem Einser damals. Das Kupplungsseil war easy, in der Spritzwand ist ne Vertiefung eingestanzt. Man muss nur eine Hülse haben oder machen, die man dann da aufs neu gebohrte Loch schweißt.

    Ich hab mir aus einer Automatic Pedalerie und ner Normalen eine zusammengebaut. Das Kupplungspedal an die Automatikpedalerie gebaut und noch etwas umgeschweißt. Ging.

    Der große Tunnel hat den großen Vorteil, dass, wenn man die Kupplung machen oder das Getriebe wechseln muss, man die Vorderachse nicht mehr absenken muss.

    CheeRS
    "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seinfeld ()