Knudsen-Projekt abzugeben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Knudsen-Projekt abzugeben

    So Gemeinde,
    nun ist der Tag gekommen, dass ich mein Projekt abgeben muß !

    Durch meine Krankheit und den Hallenverlust stand der Knudsen erstmal in einer Scheune trocken und sicher. Leider konnte ich dort nicht dran arbeiten, aber er stand halt mal safe.

    Ich hatte dann eine Zusage für eine Garage mit Grube, sollte ich schon im Sommer reinkönnen. Das hat sich nun verzögert, weil die Garage noch notfallsweise als Baumaterialen-Depot herhalten muß. Wäre kein Problem, wenn ich nicht bis in 4 Wochen nun aus der Scheune raus müsste. Da ich selbst derzeit nur eine offene Unterstellmöglichkeit habe, habe ich mich jetzt entschieden, ihn abzugeben.

    Bilder hatte ich ja schon einge reingestellt, hat sich nicht mehr viel getan.

    Die Kerndaten :

    Knudsen, EZ 75, 1 Halter im Brief, knapp 90tkm auf dem Tacho, 1,6 XL, 4 türig, rot, ursprünglich mit Vinyldach.

    Das Fahrzeug ist komplett auseinandergenommen, so daß wirklich jedes Rostnest zu sehen ist. Rost an den üblichen Stellen : Scheibenrahmen vorne und hinten, Schweller, Radläufe, Reserveradwanne, A-Säule.

    Außer der Rostsuche habe ich auch schon andere Vorarbeiten gemacht, u.a. einige Aggregate bereits saubergemacht, wie Anlasser und Lima, Heizungskühler, Kühler und WaPu entkalkt und überarbeitet und all so n Kram.

    Ich gebe das Fahrzeug komplett ab, mit allen Teilen wie Schriftzüge und Zierleisten. Lediglich die Zierleiste des linken vorderen Radlaufs fehlt. Sonst sind alle Zierleisten vorhanden, sowie auch alle anderen Teile. Es ist also quasi komplett, Teilesuche entfällt also. Ebemfals natürlich, Motor, Getriebe, Achsen etc.

    Dazu kommen noch jede Menge Teile, die ich bereits zusätzlich gekauft habe. Unter anderem :

    1 kompletter Motor sowie 1 Rumpfmotor, alles 1,6er, 1 4-Gang-Getriebe, Reparaturbleche für beide hinteren Radläufe sowie mehrere Schwellerbleche, das Windleitblech vorne, die A-Säule rechts und die beiden "Nasen" neben den Scheinwerfertöpfen. Dazu mehrere Scheinwerfer und mehrere Blinker vorne, teilweise nur Gläser, teilweise komplett, mehrere Rücklichter, teilweise nur Gläser, teilweise komplett.
    Alles in allem hab ich für all den Kram nochma knapp 1000 bezahlt. Ach ja, aus nem Schlachter sind auch noch einige Stücke rausgemacht für meinen, u.a. eine Reserveradwanne. Und zwei zusätzliche, brauchbare Kotflügel sind auch noch dabei. Ach ja, und zusätzlich zum originalen noch 2 weitere Kühlergrills, einer Plastik vom GXL, und einer auch Metall, vermutlich GT

    Vorgestellt habe ich mir für alles zusammen 1500 €
  • Boah, muß ich mal suchen hier !

    edit sagt : OK, Images are deleted !

    Ich werd aber auch mal in die Tiefen meines PCs tauchen und ein paar Bilder hochladen. Ich habe bestimmt knapp 100 Bilder. Falls also jemand gesteigertes Interesse hat, kann ich jede Menge dokumentieren.

    Aber am gescheitesten isses eh, sich das Ding in Natura anzuschauen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1001 ()

  • Nachdem ich nun tagelang an meinem Schläppi rumgedoktert habe, scheint es mit dem Bilder-Hochladen zu funktionieren.

    Allerdings habe ich in meinem Fundus derzeit nur Detailbilder von den Fundstellen. Ich werd wohl die Tage ma hinfahren und ein paar Fotos machen. Da jedoch im Moment da alles komprimiert zusammengestellt ist, weiß ich nicht, inwieweit die dann einen Gesamteindruck vermitteln können.






    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von 1001 ()

  • Der 1001er ist ein ganz netter und hat halt leider etwas Pech ...

    Das der Knudsen kein 2 Wochen im Urlaub Projekt ist oder war sollte hier im Forum von vornherein klar gewesen sein .

    Vielleicht kann man das Teil auch hier im Forum irgendwie verarbeiten ... vermutlich wohl in Teilen .


    Mach doch mal ne Anfrage wer was braucht und schmeißt den Rest halt weg .
    Ist vermutlich nicht anders zu regeln und wäre wohl auch so mit dem geschehen .

    Ich hoffe man sieht sich wieder auf der Loreley .

    Gruß Freddy
    Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .


    Ich kann es nicht :!: :uglybeer:
  • Mir iss schon klar, dass da ne Menge Arbeit drinsteckt. Ich hab sie ja schliesslich mit dem Stabschleifer gefunden :P

    Aber es ist auch schon so, dasser an sonst typischen Stellen gesund ist. Beispielsweise Endspitzen, Heckblech, Schweller (die haben interessanterweise nur von oben einen weg. Guckste rein, siehste gesundes Blech)

    Ich hab ja auch von einem Projekt gesprochen, und nicht von einem fast fertigen Auto !

    Wenn ich den Platz hätte, dann würde ich ihn einfach hinstellen, frisst kein Brot. Und dann eben Stück für Stück, wie Bock und Zeit ist, in die Reihe machen. Das meiste an Blechen habe ich wie erwähnt schon, es muß überwiegend "nur" eingesetzt werden.

    Für die Presse isser glaube ich noch zu schade, ich hab ja extra die Scheißstellen hochgeladen, damit niemand sich verarscht fühlt, wenn er am End Hunderte km fährt mit ner falschen Vorstellung. Ich denke es ist da oben so ziemlich alles was dran ist zu sehen.

    Für die Schweller gibts schon die entsprechenden Rep-Bleche mit, für die Radläufe ebenso, das Windleitblech vorne ist auch in neu dabei, die Reserveradwanne ausm Schlachter iss schon entrostet und grundiert, und das Frontblech unter der Windschutzscheibe gibt es auch in gesund ausm Schlachter mit.

    Jemand der mit dem Schweißgerät umgehen kann, der kann sofort anfangen.

    Ansonsten stelle ich ihn erstma bei mir im Unterstand hin und werf ne Plane drüber und hoffe, dass die mir zugesagte Garage hoffentlich bald frei wird.

    @ fordfreddy

    Loreley bin ich in jedem Fall ma wieder n Tag dort, Hecktrieb sicherlich auch wieder
  • Neu

    ich würd ma sagen, so wie die meisten.

    Vordersitze sind ok, Rücksitzbank auch, Rücksitzlehne von der Sonne zerfressen.

    Ich würd aber so oder so den Polstern net mehr trauen, auch wenn sie so noch in Ordnung sind. Wer weiß ob die nicht vielleicht schon altersmäßig mürb sind. Der Stoff iss halt auch schon über 40
  • Neu

    Holla die Waldfee. Und ich dachte immer, mein Taunus-Mädchen wär schon krass.

    =O =O =O
    Der weiße Taunus läuft inzwischen etwas weniger nussig, aber dafür noch genauso sackig.


    sebkom schrieb:

    apropos lösung, ich hab sie: der südafrika-v8 ist von natur aus hitzeunempfindlicher, weil er als junger reihen-vierzylinder und auch nachher als jugendlicher v6 mit solchen temperaturen aufwächst. so einfach isses


    Ehrenmitglied im Verein der Luftschutzsirenenfreunde
  • Neu

    Naja so mittelbescheiden. Nicht ganz so arg wie hier, aber schon. Immerhin, sie existiert noch. Und ich gebe die Hoffnung nicht auf.

    :bonnie:
    Der weiße Taunus läuft inzwischen etwas weniger nussig, aber dafür noch genauso sackig.


    sebkom schrieb:

    apropos lösung, ich hab sie: der südafrika-v8 ist von natur aus hitzeunempfindlicher, weil er als junger reihen-vierzylinder und auch nachher als jugendlicher v6 mit solchen temperaturen aufwächst. so einfach isses


    Ehrenmitglied im Verein der Luftschutzsirenenfreunde