1.6er löppt nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1.6er löppt nicht

    Moin moin,

    wollte gestern Knudsen Turnier wieder zum Leben erwecken...
    Et löppt! Et löppt nicht?

    1.6er; Einfachvergaser; stand längere Zeit 8o

    LuFi runter
    kräftigen Schluck Benzin in' Vergaser und leierleier - vroommmmmmm - löppt; kurz.
    wieder aus. leierleier - nix.
    kräftigen Schluck Benzin in' Vergaser und leierleier - vroommmmmmm - löppt; kurz.
    wieder aus. leierleier - nix.
    kräftigen Schluck Benzin in' Vergaser und leierleier - vroommmmmmm - löppt;
    ...
    in dem Moment wo ich nur dran denke "Gas" zu geben stirbt er ab

    bevor ich mir 'n wolf suche ;) - hat jemand Idee in welcher Reihenfolge was abzuklappern ist?
    Benzinpumpe, Beschleunigerpumpenmembran...???

    Gruß
    Jürgen
    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jawolf30 ()

  • Es wird schon Sprit am Gaser ankommen, sonst würde es nichtmal asthmatisch vor sich hin pöttern können, um dann auszugehen, wenn man richtung Pedal schaut.

    Als Du den abgestellt hast, lief der noch richtig?

    Wenn die Drosselklappe aufgezogen wird, saugt er mehr Luft, aber es kommt nicht ausreichend Sprit mit. In dem Moment ist das ganze Umluftsystem eigentlich aussen vor und es spielen nur noch die Hauptdüsen und die Beschleunigerpumpe mit.
    Zieh mal den Schlauch vom Verteiler ab. Geht er dann mit Gas auch aus?
    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!
  • Als Du den abgestellt hast, lief der noch richtig? > ja


    Zieh doch mal den Benzinschlauch ab der auf den Vergaser geht und schau mal ob da Suppe ankommt oder ob welche im Tank ist.

    Suppe:
    im Tank befindet sich n (oder nn) Jahre alte Suppe
    ob die ankommt werde ich checken > Benzinpumpe

    wollte das in Ehren ergraute Ensemble "eigentlich" nicht entweihen:


    ist wohl aber unerlässlich - und siehe da: die Pumpe pümpt nicht



    also ersma Pümpe auf (geschraubter Deckel) - dann weiter...

    Greetz
    Jürgen
    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann
  • Kanisterversorgung:


    Pümpe pumpt!


    also Schlauch wieder an Vergaser...leierleier - vroommmmmmm - löppt :rock:


    nimmt Gasstöße direkt und ohne zu verschlucken an; löppt sauber und ruhig

    (ok - das Problem dass die Heizungsschläuche süppen wird gleich behoben :) )


    Nun zur Spritversorgung: Tank ist halbvoll - aber es kümmt nix

    Mal mit Druckluft in die Spritleitung Richtung Tank pusten?
    Oder eher keine gute Idee?


    :se:
    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jawolf30 ()

  • Tankdeckel weg; vorne in die Spritleitung Druckluft (Ausblaspistole) - augenscheinlich/hörtechnisch > null Reaktion

    Ausblaspistole in Tankeinfüllstutzen; Lappen in Tankeinfüllstutzen - augenscheinlich/hörtechnisch > null Reaktion

    Kiste wird jetzt über neben dem Kühler hängende Flasche direkt mit Sprit versorgt...

    eh' nicht schlimm da sich die Fuhre weder bei einlegen von "R" oder "D", "1", "2" auch nur einen Millimeter bewegt (Bremsen sind frei - Fuhre rollt leichtgängig...)

    "Fack die Henne" > Schnauze voll

    schätze ich schütte den Restsprit aus der Flasche in die Karre und werfe ein Streichholz hinterher...sind doch Scheisskarren von Ford: kaum steh'n sie mal 11 Jahre und schon rühren sie sich nicht mehr... :dc: :michi:
    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann
  • Tank ist halbvoll - amtlich!

    > Automatenöl wird gecheckt...der hatte aber mit dem Fahren bzw. dem automatischen Fahren schon vor'm seinerzeitigen Abstellen ein Problem:
    er fuhr streckenweise "normal" dann von eben auf nachher ging vorwärts nichts mehr: nur die "R" Fahrstufe funktionierte 8o

    :seuffearbeit:
    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann
  • Hi Mädelz+Jungs,

    die Spritgeschichte ist vorerst auf Eis gelegt: er läuft ja mit seiner TEF (TankErsatzFlasche)

    Hab' ihm jetzt ersma ATF und LubeGard* eingeflößt - rückwärts zuckt er schon...morgen üben wir uns vorwärts zu bewegen

    Greeetz
    Jürgen


    *lubegard automatic transmission fluid protectant
    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann
  • Tim schrieb:

    du hast doch den wagen nicht wirklich einfach so angeworfen...nicht du, jürgen... :michi:
    warum denn nicht - ist doch forumsüblich :thumbup: :saint:

    Bierchen schrieb:

    hab ich auch gedacht...


    zum durchblasen:
    wenn´s klappt von vorne nach hinten, dann fliegt im normalfall der filter im tank ab, macht eigentlich nix, aber dann sollte man definitiv einen vor der pumpe montieren.
    Danke für die Info...muss mal schauen: komm' ich beim Turnier von oben an den Tank? (der Laderaum ist voll-ge-Ersatzteilt)
    (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
    und:
    Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann