Nabendeckel für Benzstahl auf Granada

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eigentlich isses doch die Vielfalt, die Spaß macht. Ich hab z.B. zwei Sätze Kappenfelgen, schwarz und Silber, dazu große und kleine Kappen. Dann n paar Sätze Sportstahl, mit und ohne Zierringe, Benzstahl und Kreuzspeichen. So kann man, je nach Laune, andere Schuhe anziehen. Das alles ist doch nur Spielzeug.


    Nick schrieb:

    der liebe gott wird sicher eine kleine wolke mit einem 12 brüstigen engel für dich bereithalten.

  • Hat schon Mal jemand probiert Nabenkappen von nem Caddy auf die Felgen zu stecken ?
    Teilenummer 2K0601149 ist das, noch Ford Embleme draufkleben, Abfahrt.
    Geht optisch aber nur auf nem Karton wegen Plastealarm.
    Hub Caps vom Crown Vic P71 in Blech passen leider nicht bzw. halten nicht wegen unterschiedlichem Lochkreis.
    Und morgen zeige ich Euch, wie man mit wenigen Handgriffen alles nur noch viel schlimmer macht.
  • Find ich seltsam. Stahlfelgen muss man echt eintragen lassen ? Es geht doch dann eher um den Reifen der drauf ist mit seinen Dimensionen.. ? Hab auf etlichen Kisten schon etliche diverse Fremdstahlfelgen montiert. Hat Nie einen - auch den Tüv Nie interessiert - die lasen nur immer die Angaben vom Reifen immer ab. Bei Fremd-/tuning Alus aber isses das erste was die Rennleitung kontrolliert. Bei Stahl hab ich auch noch nie irgendtwas von Traglastgutachten gehört (weil wohl jede einzelne mehrere Tonnen tragen dürfte ? ) Bin eigentlich immer noch der Meinung - Stahl rauf was passt - aufpassen das hinten alles Freigängig ist und gut is. Auf den Reifen kommt es an
    "Komm rein und versuch, nicht alles zu versauen, indem du bist, wie du bist."
  • Du weisst aber schon, das in der Fahrzeug-ABE eine Rad-Reifenkaombination eingetragen ist, deren Daten auch die Felge betrifft ?

    Es geht ja nicht nur um die Tragfähigkeit der Felge (und ich würde eine Kleinwagenfelge nicht mit dem Gewicht eines Granadas belasten wollen, selbst wenn es von der Anbindung her passt) sondern um die, durch die ET resultierende, Belastung der Achskonstruktion.
  • Bei Stahlfelgen kommt der TÜV in der Regel gar nicht auf die Idee das die nicht original sein könnten. Fährst du mir einem Granada vor und dem TÜV Onkel fällt der Benz-Stern auf der Felge auf, hast du ein Problem. Andere Stahlfelgen müssen genauso eingetragen werden wie Alu oder sonstwas.
    In den 80ern hatt die Rennleitung sogar speziell Golffahrer im Visier die Polofelgen angeschraubt hatten. Die Felgen waren im Prinzip gleich, unterschieden sich nur durch die Einpresstiefe, das allein reicht um die ABE des Fahrzeugs null und nichtig zu machen.
  • Ach du bist damals Polo gefahren?
    Davon erzählten auch die Dorfjungs an der Bushalte immer ihre Geschichten.


    War gestern beim Tüv, der fragte dann bei der AU obs nen deutscher oder amerikanischer Ford wäre...

    In den letzten 20 Jahren hat beim Tüv und Altford bei mir noch nie einer nach Felgen gekuckt, Reifen kann ich mich auch nicht erinnern. Bullen hats auch nie Interessiert, selbst bei den 7x13 aufer Nuss...
    Dulle & Karlos Logistik

    Zu weit weg? die Alte darf nichts wissen? zu viel Stress? Arbeit?!
    we can do it!
    call & pay
  • Mal ne kleine Geschichte dazu aus dem letzten Jahr Sommer.
    Polenten hat mich Nachts um 3 in meinen einser (Golf) angehalten. Blöderweise hatte ich - bei mein Ausweisgesuche in meinem Portmonnaie - mein Fahrzeugschein dabei, sodass ich den auch vorzeigen durfte.Hat mir eben mit seiner Lampe beim rumkramen geleuchtet. Eingetragen sind 155SR13 - also die Stangenkombi ab Werk. Drauf waren und sind aber jetzt Alu Cup Design 195/50/15 - also ne völlig andere Hausnummer.
    Der Mensch (jetzt in Blau) meinte , das die für mein Fahrzeug auch gar nicht eingetragen sein müssten , ich aber dann irgendwas beizuführen hätte , das Belegt, das diese Rad/Reifenkombination auch in dem Herstellungsjahr des Fahrzeuges zur verfügung stand.

    Dieses Jahr im Mai beim Tüv machen mal meinen tüffer drauf angesprochen ob der mir die gleich mit eintragen tut. Der meinte nur "kann ich machen , aber warum ? Ich soll für die Weltfremden eben ein Ausdruck der Zubehörliste wo die Felgen + Angaben über die dimensionen mitnehmen und gut is, und das doch jeder von der Rennleitung wissen sollte das Golf1 + Cup`s völlig amtlich sind.

    Und wie gesagt - wir reden hier von Alus - nix Stahl oder so. Mir ist natürlich völlig klar das vor allen früher jeder kleinste Scheiss eingetragen werden musste , da scheint sich mit H allerdings doch so einiges geändert zu haben , wenn schon die Polente auf keine Eintragungen mehr besteht.
    "Komm rein und versuch, nicht alles zu versauen, indem du bist, wie du bist."
  • Micha-05 schrieb:

    (und ich würde eine Kleinwagenfelge nicht mit dem Gewicht eines Granadas belasten wollen, selbst wenn es von der Anbindung her passt)
    Wollte vor 20 Jahren mit meinen 126er 500 zum Tüv um mir meine schicken Melber Alus eintragen zu lassen. Der kam dann kopfschüttelnd zurück und meinte - die sind nur für den E190 vorgesehen. Bin noch Jahrelang weiter mit denen rumgebraten. also Felgen, egal für was halten schon was aus :)
    "Komm rein und versuch, nicht alles zu versauen, indem du bist, wie du bist."