Gummi ...Frage. Fahrwerk.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gummi ...Frage. Fahrwerk.

    Frage, ich schätze mal das dieses Gummi Platt ist. Es ist das Lager Vorderachse an Karosse oben. Irgendwie ist die Aufnahme nicht mehr mittig :whistling: ....
    hätte ich doch gleich mal auf verdacht neue bestellt.... nu stockt die Arbeit mal wieder.
    Noch eine Frage, wo bekomme ich die Dinger ? Die unten , Motorträger an Karosse brauche ich auch.

    Die "fertigen Lager" Hier habe ich wohl die für oben gefunden, aber die für unten nicht :/ floflex.co.uk/product/ford-cortina-mk3-front-axle-mounting/
  • Wie ich grade erfahren habe, ist das bei den Bj bis 73 wohl normal das die Hülse "außermittig" ist !! 8| .
    Also so wie das aussieht..... hätte ich meinen Arsch darauf verwettet das die Gummis Kaputt sind.
    Wenn ich mal genauer hin geschaut hätte, wäre mir auch aufgefallen, das die Teile von Flo Flex ..die hinteren im Bild ... die Hülse auch nicht mittig haben.
    Dann werden die anderen beiden Hülsen wohl für unten sein. Irritierend daran sind die "Fähnchen" die unteren Lager haben die Dinger ja eigentlich nicht.



    Hat die Gummis schon mal wer gemacht ? Wie bekommt man die am besten rein und raus ? Pressen ist ja wohl nicht.
    Die PU Dinger sind mir eigentlich lieber, die gehen zumeist leichter rein und 45 Euro für die Dinger von der Insel halte ich für ok-.
    Die Apotheke hat nur noch Gummi für die "alten" Nüsse.
  • die gehen auf jeden fall besch... rein zu ziehen, mit viel schmiere. eins von den orangen ist mir beim einbau zerbröselt, musst ich nach bestellen. Wobei deins oben ja noch ok aussieht.
    Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
    Steht in der neuen Apothekerzeitung.
  • Judaskind schrieb:

    Wie ich grade erfahren habe, ist das bei den Bj bis 73 wohl normal das die Hülse "außermittig" ist !! 8| .
    Also so wie das aussieht..... hätte ich meinen Arsch darauf verwettet das die Gummis Kaputt sind.
    Wenn ich mal genauer hin geschaut hätte, wäre mir auch aufgefallen, das die Teile von Flo Flex ..die hinteren im Bild ... die Hülse auch nicht mittig haben.
    Dann werden die anderen beiden Hülsen wohl für unten sein. Irritierend daran sind die "Fähnchen" die unteren Lager haben die Dinger ja eigentlich nicht.
    Hier mal zur Orientierung Bilder der Buchsen hinten und vorn für den Achsträger meines Grannis (Februar '72) im unberührten Originalzustand :





    "...im übrigen bin ich der Meinung, dass frühe Sierra unterbewertet sind!"
  • :uwe: PU-Buchsen in der Verbindung von Achse auf Rahmen sind durchaus geeignet Vibrationen und Geräusche wunderbar auf die gesamte Karosserie zu übertragen.

    Zumindest beim Granada haben die originalen, dreieckigen Gummilager eine vorgegebene Einbauposition. Dazu müsste man das WHB konsultieren. Die Fähnchen an den FloFlex-Buchsen deuten auf ähnliches hin.
    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!
  • DC schrieb:

    PU-Buchsen in der Verbindung von Achse auf Rahmen sind durchaus geeignet Vibrationen und Geräusche wunderbar auf die gesamte Karosserie zu übertragen.
    ich hatte auch schon PU-Buchsen gekauft, werde aber doch wieder in Gummi lagern. Das Problem ist nur, wo gute Ware zu bekommen, die nicht nach kurzer Zeit auseinanderbröselt...? Die großen Buchsen habe ich noch als optisch einwandfreie NOS-Teile bekommen, aber wo gibt es die vorderen kleinen Buchsen in guter Qualität?
    "...im übrigen bin ich der Meinung, dass frühe Sierra unterbewertet sind!"
  • OnkelB schrieb:

    die gehen auf jeden fall besch... rein zu ziehen, mit viel schmiere. eins von den orangen ist mir beim einbau zerbröselt, musst ich nach bestellen. Wobei deins oben ja noch ok aussieht.
    Nun, für mich sahen die Gummis gar nicht mehr so gut aus. Scheint auch so, das die nicht mehr an der "richtigen" Position sind. Zumindest auf einer Seite ist das "Fähnchen" nicht mehr an der dafür vorgesehenen Stelle. Die mal eben... richtig zu drehen ist wahrscheinlich auch nicht.
    Für meine Nuss haben die bei Motomobil noch was in Gummi.
    Hat da jemand Erfahrung mit der Qualität der Gummis ???
  • Judaskind schrieb:

    OnkelB schrieb:

    die gehen auf jeden fall besch... rein zu ziehen, mit viel schmiere. eins von den orangen ist mir beim einbau zerbröselt, musst ich nach bestellen. Wobei deins oben ja noch ok aussieht.
    Nun, für mich sahen die Gummis gar nicht mehr so gut aus. Scheint auch so, das die nicht mehr an der "richtigen" Position sind. Zumindest auf einer Seite ist das "Fähnchen" nicht mehr an der dafür vorgesehenen Stelle. Die mal eben... richtig zu drehen ist wahrscheinlich auch nicht.
    Das hatte ich bei meinem 72er Granada auch, ist offensichtlich ein Ford Schulungsproblem gewesen...die Jungs am Band hatten das wohl nicht auf dem Schirm mit der richtigen Position...bei den Vorgängerkarren wurden die Achsen noch stumpf an die Karosse geschraubt.
  • Bibo schrieb:

    Judaskind schrieb:

    OnkelB schrieb:

    die gehen auf jeden fall besch... rein zu ziehen, mit viel schmiere. eins von den orangen ist mir beim einbau zerbröselt, musst ich nach bestellen. Wobei deins oben ja noch ok aussieht.
    Nun, für mich sahen die Gummis gar nicht mehr so gut aus. Scheint auch so, das die nicht mehr an der "richtigen" Position sind. Zumindest auf einer Seite ist das "Fähnchen" nicht mehr an der dafür vorgesehenen Stelle. Die mal eben... richtig zu drehen ist wahrscheinlich auch nicht.
    Das hatte ich bei meinem 72er Granada auch, ist offensichtlich ein Ford Schulungsproblem gewesen...die Jungs am Band hatten das wohl nicht auf dem Schirm mit der richtigen Position...bei den Vorgängerkarren wurden die Achsen noch stumpf an die Karosse geschraubt.
    oder es war Tagesform, wenn Willi am Tag zuvor kräftig gefeiert hatte, ging sowas eben auch mal unter. Bei meinem 72er waren die Dinger jedenfalls richtig ausgerichtet zum Körnerpunkt an der Karosse. Oder einfach nur Glück gehabt...
    "...im übrigen bin ich der Meinung, dass frühe Sierra unterbewertet sind!"
  • DC schrieb:

    PU-Buchsen in der Verbindung von Achse auf Rahmen sind durchaus geeignet Vibrationen und Geräusche wunderbar auf die gesamte Karosserie zu übertragen.
    Habe an dieser Stelle auf PU umgerüstet, bei der Probefahrt dachte ich, der Auspuff sei kaputt, da der Motor fies gedröhnt hat bei bestimmten Drehzahlen. 5000 km später fällt ist nicht mehr da, oder ich habe mich einfach dran gewöhnt. Falls jemand die blauen PU-Buchsen dennoch dort einbauen möchte - Man sollte eine ausreichend dimensionierte Unterlegscheibe dazukaufen, sonst ist die Buchse nicht axial gesichert, da nicht einvulkanisiert.