Ich hab ein Deja Vu - oder auch: Ich hasse andere Menschen

    • Blöde, nervige Sache, aber gut, dass keinem was passiert ist.

      Zeigt auf jeden Fall ganz gut, wie mies sone Nuss konstruiert ist - ähnliches Bild gabs doch neulich bei diesem verunfallten, goldenen IIer (ohne AHK ?), dort fing die Knautschzone doch auch erst einen halben Meter innerhalb des Fahrzeuges an.
      Überhaupt nicht verstehen kann ich, wie denn Seitenteil zu Tür nicht mehr passen kann.
      Die AHK wird u.a. beim Taunus zwischen Reserveradmulde und HA verschraubt ?
    • Das der erst dort wegknickt hat sicher mit der AHK zu tun.
      Und ja, die ist nochmal vor der HA, hinter der Reserveradwanne, angeschraubt.
      Damit bringst Du dort natürlich eine Hebelwirkung ein.

      Ohne AHK (und bei einem Viertürer, vielleicht macht das ja auch noch einen Unterschied) hatte ich den Schaden immer nur im Heckbereich, nicht in den Seiten.
      Warum die Tür jetzt hängt kann ich nicht sagen.
      Fakt ist, das sie vorher geschlossen hat wie am ersten Tag.

      Immerhin: Auch bei mir lagen keine Rost- oder Spachtelklumpen auf der Straße.


      Ist das eigentlich normal, das es im Rücken knackt wenn man die Schultern bewegt? :gruebel:
    • ach mensch, was ein scheiß, aber gut wenn niemandem was passiert und du nicht auch noch rücken davonträgst.

      das die polizei da war ist auf jeden fall gut auch wenn die sich immer beschweren, dass man die wegen so einer klaren sache nicht rufen muss. nachher fällt der guten frau zuhause ein, dass es doch ganz anders gewessen sein könnte und dann hat man den salat.

      hast du ne rechtsschutzversicherung? ich hatte die letzten 2 jahre 2 schäden am auto, einmal ist mir auf einem treffen ein schild auf den /8 gefallen und letztes jahr ist mir ein mensch rückwärts vorne in den bmw gefahren.

      da sich die regulierung des schadens am /8 hinzog und sich der veranstalter nicht mehr meldete habe ich nen anwalt dazugeholt. irgendwann sind die nerven blank und man hat keine lust hinter scheiß herzurennen. der anwalt hat dann alles einwandfrei geregelt, ich musste nur noch nen termin mit nem gutachter machen ansonsten musste ich mich um nichts mehr kümmern. man hat ja schon genug geschisse mit ersatzauto, werkstatt suchen, ersatzteile usw., da ist so ein anwalt der den schreibkram regelt echt gold wert.

      beim zweiten schaden wusste ich ja dann schon so ungefähr wie es ablaufen musste, also dachte ich es geht ohne anwalt. als sich die gegnerische versicherung dann weigerte die freigabe für den gutachter zu erteilen und ich den erst einmal hätte bezahlen müssen um mir evtl. später das geld wieder zu holen ging auch der schaden zum anwalt....und schwupps gabs nen gutachter und eine hervorragende regelung des schadens.

      naja, lange rede kurzer sinn, wollte damit nur sagen: lass dich nicht mit irgendwelchen peanuts abspeisen, da muss n gutachten bezahlt von der gegnerischen versicherung her, und ob du das dann machen lässt oder selber richtest ist ja dann dir überlassen.

      ich drück auf jeden fall die daumen, vor allem für den rücken :rolleyes:
    • Neu

      wie gehts jetzt weiter? gutachter schon da gewesen? am einfachsten ist das sofort einen gutachter ran holen, 24h später hast du das gutachten und er gibt es gleich seinem partneranwalt und du musst dich um nichts kümmern, außer auf regulierung oder geld warten.
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • Neu

      Du erinnerst dich, dass wir mehr als ein jahr auf das Gutachten dieses Gutachters gewartet haben? Wir haben zwischenzeitlich die Nachbarn gefragt, ob er überhaupt noch lebt und dann bei der gegnerischen Versicherung angefragt, was man tut, wenn der Gutachter verstirbt und der Wagen bereits verschrottet ist.
      Das war nicht lustig.
      vBulletin-Systemmitteilung
      Sie wurden aus folgendem Grund gesperrt:
      Unterirdische Beleidigung. Auf Wiedersehen!
      Ende der Sperre: Nie