Granada MK1 Getriebe 5 Gang

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Granada MK1 Getriebe 5 Gang

    Nachdem ich den Warnblinker Schalter nun gefunden habe den ich +ber diesen weg gfunne han...

    Hab nen 5 Gang Getriebe in meinem MK1 was im 4ten ein wenig Rauscht bzw schon knarzt.... Daher die Fragö... Neu aufbauen lassen ( Winter tags) oder Neues altes gutes gebrauchtes einbauen ? Ich mein gehört zu haben Standard mässig wör n 4 Gang verbaut... nur nachdem ich mit meinem freundlichen Nachbarn nen Drehzahlmesser verbeulen konnte und das erste mal nicht Daisy Chauffeur mässig gefahren bin sondern mal höher gedreht hab als 3000 U/min und ca. bei 150km/h in den 5 ten schaltete macht mich das schon recht fickrig....

    Hat da hier jemand Plan von der Materie zwecks "Kostenloser"Beratung ? Wäre für Tipps echt supi Dankbar....


    Natürlich nehme ich Für Testzwecke auch gerne Getriebeproben zur Positiven erwähnung im nicht vorhandenem Blog entgegen... :)
    Pissnelken blühen Ganzjährig

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The_Granny ()

  • Ich würde es überholen lassen wenn es sonst seinen Dienst tut.
    Bei neu alt gebraucht weisst du ja wieder nicht was Sache ist bis es eingebaut ist und munter Geräusche macht..
    Davor kannst du ja mit einem smartphone GPS Tacho überprüfen ob dein Tachoantrieb auch angepasst wurde oder ob dein Tacho dich anlügt.
  • Die Nummer mit dem GPS klingt schon mal Supi.... Nur leider löst das das Problemchen mit den Geräuschen nicht... Mein Herr Nachbar (Benno mit dem Taunus) verdächtigte das Mittelwellenlager nur die Geräusche sind bei na ja "kaltem" Getriebe im 4ten Gang schon ... Fußnägelaufrollend

    Hat einer denn ein Getriebe liegen welches da passt? Ich mein im ausgebauten Zustand drehen und Lauschen wäre doch der Plan um defekte zu finden.
    Pissnelken blühen Ganzjährig
  • nee, von Hand drehen ist da nicht..
    das muss dann schon demontiert werden und mit Nylon gauges auf Spiel überprüft werden. super aufwendig!

    bist du sicher dass es das Getriebe ist? ich hatte auch "Getriebeschaden" und nach dem Tausch war das Mahlgeräusch der schubbernde Auspuff an der Feder hinten links.. X/
  • eisenmann schrieb:

    nee, von Hand drehen ist da nicht..
    das muss dann schon demontiert werden und mit Nylon gauges auf Spiel überprüft werden. super aufwendig!

    bist du sicher dass es das Getriebe ist? ich hatte auch "Getriebeschaden" und nach dem Tausch war das Mahlgeräusch der schubbernde Auspuff an der Feder hinten links.. X/
    mmmmh Es handelt sich Hauptsächlich in dem Fall um den viel gennutzten 4ten Gang. Wenns Getriebe Kalt ist ists recht auffällig, Im warmem Zustand weniger, jedoch macht er Gebtriebemässig eh so ein... (Immer wieder Geil ein geräusch zu beschreiben) Allrad auf Strasse Willy Jeep ohne Freilaufnaben-Geräusch (An den Kopf Pack Smiley)
    Pissnelken blühen Ganzjährig
  • Er meint ein Viergang für den Übergang besorgen, einbauen und das 5er überholen lassen.

    Du musst mir das Geräusch die Tage mal zeigen, bei der kurzen Runde neulich ist mir nichts aufgefallen wo unbedingt "GETRIEBE" dran stand.

    -

    Don't look back -
    you're not going that way
  • ist das erste 5-gang von dem ich höre dass es nur im 4. lärm macht, eigentlich lärmen die immer in allen anderen gängen, nur nicht im 4., das ist der direkte gang der ohne vorgelegewelle läuft, deren lager ganz klassisch kaputt gehen.
    auf alle fälle noch mal verifizieren.

    überholen erfordert ein wenig spezialwerkzeug und ´ne vernünftige anleitung.


    warum nutzt du den 5. so wenig, ich fahre auch innerorts durchaus im 5.
    ok ich fahre immer schneller als erlaubt, aber ab 70-80 kann man den 5. ruhig einlegen, oder auch erst bei 170, je nachdem wie der wagen übersetzt ist und wie ambitioniert man ihn bewegen möchte.
    ich mache beides.
    jemanden der dass in meinem turnier mal überholt könnte ich auch gebrauchen, das schaltet sich ein bißchen schwer (denke synchronringe sind nix mehr) und sehr leise macht es auch noch andere geräusche.
    mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do
  • Vielleicht ist es nicht unwichtig, hier nochmal kurz zu erwähnen, das das 5Gang T9 nur ein 4 Gang Getriebe ist, an das ein 5.Gang angebaut wurde. Wenn man sich das Gehäuse anschaut, kann man schon erahnen, das das nur halbherzig umgesetzt wurde. Der vierte ist der direkte, also 1:1
    Im vierten wird die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der 5. ist nur dazu da, auf der Bahn beim dahinrollern das Drehzahlniveau zu senken. Zum Beschleunigen solltest du besser runterschalten. Last kann der 5. Gang nicht so gut ab. Nur so zur Info.
    Toleranz fängt bei Laktose an! :uwe:
  • Bierchen schrieb:

    ist das erste 5-gang von dem ich höre dass es nur im 4. lärm macht, eigentlich lärmen die immer in allen anderen gängen, nur nicht im 4., das ist der direkte gang der ohne vorgelegewelle läuft, deren lager ganz klassisch kaputt gehen.
    auf alle fälle noch mal verifizieren.

    überholen erfordert ein wenig spezialwerkzeug und ´ne vernünftige anleitung.


    warum nutzt du den 5. so wenig, ich fahre auch innerorts durchaus im 5.
    ok ich fahre immer schneller als erlaubt, aber ab 70-80 kann man den 5. ruhig einlegen, oder auch erst bei 170, je nachdem wie der wagen übersetzt ist und wie ambitioniert man ihn bewegen möchte.
    ich mache beides.
    jemanden der dass in meinem turnier mal überholt könnte ich auch gebrauchen, das schaltet sich ein bißchen schwer (denke synchronringe sind nix mehr) und sehr leise macht es auch noch andere geräusche.
    Da wäre doch schon ein Mengenrabatt drin :) leichte Haker hab ich beim Schalten auch aber... altes Auto halt wenn man sich aneinander gewöhnt hat störts nicht weiter. Jeder Neucruiser würd fragen ob das normal ist... Aber was ist schon normal...

    Geräusche in allen Gängen sind da die ich nicht so ganz beschreiben kann... Halt Unimog Trabi Jaulen so als ob ich nen Nebenantrieb Laufen hätte (Falls es jemand Kennt)
    Pissnelken blühen Ganzjährig
  • PINOCHAT schrieb:

    Vielleicht ist es nicht unwichtig, hier nochmal kurz zu erwähnen, das das 5Gang T9 nur ein 4 Gang Getriebe ist, an das ein 5.Gang angebaut wurde. Wenn man sich das Gehäuse anschaut, kann man schon erahnen, das das nur halbherzig umgesetzt wurde. Der vierte ist der direkte, also 1:1
    Im vierten wird die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der 5. ist nur dazu da, auf der Bahn beim dahinrollern das Drehzahlniveau zu senken. Zum Beschleunigen solltest du besser runterschalten. Last kann der 5. Gang nicht so gut ab. Nur so zur Info.
    Danke für den Tipp genau so nutze ich es eigentlich auch .... Der 5te ist für nach dem Spass
    Pissnelken blühen Ganzjährig
  • Ich habe den Eindruck - der allerdings weder durch Fakten noch signifikante Sachkenntnis untermauert ist - dass der Schlitten des Herrn Granny eine ziemlich kurze Hinterachse haben könnte. Drückt gut im Rücken, aber Autobahnfahrten könnten mit nur 4 Gängen ein erhöhtes Nerv- und Frustpotential aufweisen ^^

    Mal sehen, ob wir das die Tage verifizieren können. Hoffentlich ist das Blechfähnchen noch dran, sonst müssen wir zählen und rechnen, beides fällt im Alter immer schwerer D_C :dc:

    -

    Don't look back -
    you're not going that way
  • Je nach Motor wurden die mit verschiedenen Hinterachsübersetzungen geliefert. Da man weder weiß, welchen Motor das KFz ursprünglich hatte, noch was im Laufe der Jahre da reingebaut wurde, kann es sein dass die Hinterachsübersetzung nicht zum Fahrzeug passt.

    Kurz übersetzte Hinterachse (= bessere Beschleunigung) mit 5Gang zum Ausgleich der fehlenden Höchstgeschwindigkeit ist eine Kombination, die bei gewissen Zeitgenossen als sexy gilt ;)

    -

    Don't look back -
    you're not going that way
  • Ursprung war der 2l V6,
    Allerdings ist Opa nicht faul gewesen und hat S-Fahrwerk, 5 Gang und einen haufen Kram vom (vermutlich) 3er eingebaut. Ich weiß es nicht mehr sicher aber der hatte glaub hinten auch noch einen Stabi drin. Da wird Opa wohl eher die komplette Hinterachse getauscht haben als alles um zu tüddeln.
    Bestandsaufnahme und Forschung sind Pflicht bei der Karre.