umbau von 1,3 auf 1,56 Liter

  • Oh Sorry meine unfreundlichkeit.

    Ich bin der Michael und die Möpse sind gerade gassi. (-;

    Ja normalerweise würde ich das auch nicht aber es geht leider um ein Kollegen der dies unbedingt eintragen lassen will. Angst das die versicherung bei einem Unfall probleme machen könnte.
  • Es ging mir eigentlich bei meiner frage darum ob das schon jemand gemacht hat und ob es evtl. freigaben von Ford gibt die jemand hat oder vergleichsunterlagen die man dem TÜV zeigen kann. Hatte dies bei einem Escort schonmal da ist es einfacher wie wenn man ohne vergleichseintragungen hin fährt.

    Sprich hat das jemand schonmal mal eingetragen dann hats der Tüv leichter bei der abnahme.
  • Hier im Osten macht das die Dekra, im Westen glaub nur der Tüv. Einfach hinfahren. Fragen. Kost nix.

    Ich mach das bei uns immer so, das ich meinen (wirklich sympathischen) Onkel frage, wasser alles braucht. Also an Umbauten, Papieren oder so. Dann mach ich das. Dann trägter das ein. Ich koch in der Zwischenzeit Kaffee. Kuchen bringter meist selber mit, ist ja schließlich eh unterwegs. Aus die Laube.
    Toleranz fängt bei Laktose an! :uwe:
  • Willkommen in der Irrenanstalt. :winke:
    Trotz scheinbarer Unfreundlichkeit ist das hier das beste Forum der Welt. Man muß nur etwas Humor mitbringen und darf ihn auch nicht verlieren.

    Der Umbau von Einsdrei nach Einssechs ist beinahe der Undankbarste innerhalb des Baukastens. Überschreitet man die Einssechs, darf man auch die Hinterachse Tauschen. Du hast noch Glück und das Ding darf bleiben.Hinterachse ist in beiden Fällen die gleiche, aber die Übersetzung war im 1,3 Serie und im 1,6 nur optional.
    Aber die Kardanwelle muß auf die Geteilte umgebaut werden. Leider bringt die Einsdreier-Karosse den entsprechenden Halter nicht mit. Finden oder anfertigen und grade einschweissen. Da die geteilte Kardan nicht mit dem Getriebe vom 1,3 kompartibel ist, bleibt nichts, ausser das Getriebe ebenfalls zu tauschen.
    Manche 1,3 haben werkseitig schon einen Hauptbremszylinder mit Bremskraftverstärker. Falls nicht, darfst Du auch den umbauen. Ansonsten ist die Bremsanlage identisch.

    Oben rechts in der Ecke ist die Suchfunktion. Wenn man in das Feld klickt, kommt man auf die Erweiterte Suche. das ist etwas komfortabler.
    Der Suchbegriff "Motorumbau" bringt 256 Treffer. Vielleicht ist noch was dabei.... coyo

    Der TÜV hat Kataloge im Rechner, die die Anforderungen auflisten. Hingehen und mal hypothetisch fragen.
    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!