Motor warm - Fahrstufe rein - Motor aus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Du erwähntest die Zahnsegmente. Die werden chronisch unterschätzt. Wenn die abgenudelt sind - und das sind sie gerade um den Leerlauf rum eigentlich IMMER - hast du einen leerlauftauglichen Drosselklappenspalt nur auf einer Seite, auf der anderen ist die Drosselklappe noch ganz oder fast ganz geschlossen. Hat zur Folge, dass der Leerlauf im Wesentlichen auf drei Zylindern stattfindet. Merkt man nicht groß, hört man auch nicht, aber es fehlt ihm dann jegliche Kraft, bevor du herzhaft aufs Gas trittst.
    Wenn alles zuvor Geschriebene nichts bringt, mach die mal neu, kann Wunder wirken ;)

    -

    Don't look back -
    you're not going that way
  • Moin Bruno,

    klar kann man das, aber erstens macht das kaum einer, zweitens kann man den Gleichlauffehler ja nicht kompensieren, nur verlagern. Dann stimmt's im Leerlauf, dafür hat man ihn dann von da aufwärts durchgehend, ist auch nicht wirklich schön.

    Alles gut bei Dir?

    -

    Don't look back -
    you're not going that way
  • bruno schrieb:

    Die Abweichungen oberhalb LL spielen aber keine Geige.
    Please allow me to disagree. So kaputt wie die Dinger oft sind, da fehlt bei beiden die halbe Zahnbreite, gibt das keinen ausgewogenen Übergang zur Teillast wenn man die Abweichung dorthin verschiebt.

    Aber vielleicht sollten wir Julias Faden nicht weiter zerkauen, ok? ;)

    -

    Don't look back -
    you're not going that way
  • SE hatte doch mal nerviges geruckel und noch irgendwas, hab ihm damals in siegen gute zahnsegmente vermacht, die er direkt eingebaut hat, danach lief die möhre wie´ne eins.

    wenn die segmente sehr zu ende sind, können die auch fein verkanten, hatte ich doch mal bei meinem coupé, da verkanteten die schön auf vollgas, etwas nervig.
    mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do