Mercedes ehrlich beschrieben.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mercedes ehrlich beschrieben.

    Hätte ich mir im Dezember einen Benz gekauft, dann wäre es jetzt bestimmt meine Anzeige:

    m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…ocial&utm_content=app_ios





    Benztreter schrieb:

    Verkaufe diesen Haufen Scheiße, weil in Foren gesagt wird: die Laufen locker 300.000 km bei guter Pflege. Die Volldeppen haben keine Ahnung was sie labern! Regelmäßig, Öl, Kerzen, Filter gewechselt. Ergebnis: Nockenwellenschaden. Neue Nocke, neue Kipphebel, neue Hydrostößel in den Drecksbenz investiert. Keine 10.000 km später Ölpumpenschaden durch klemmenden Ölüberdruckkolben: neues Steuergehäuse, neue Ölpumpe, neuer Ölüberdruckkolben, neuer Kurbelwellensimmering, neuer Keilrippenriemen allein dafür hätte eine 4-köpfige Familie auf Malle 14 Tage "all-inclusiv" Urlaub, einschließlich der Nutten für Papa, machen können. Neues Thermostat, Auspuff ab Kat neu, Hardyscheibe neu, Stoßdämpfer neu (sportlich abgestimmt), Hinterachsstreben neu, 10 x vermessen und eingestellt,(fährt sich immer noch scheiße), Für die Kohle die in den Drecksbenz geflossen ist, hätte ich Porsche 911 fahren können und ein 5-Jahresabo im Bordell meiner Wahl haben können. Dann wieder Ölverlust am Kurbelwellensimmering und Simmering getriebeseitig, 1 sack Katzenstreu in der Garage verlegt, damit man später die Bodenplatte nicht auch noch tauschen muss, dann Motorwechsel, neue Kerzen, neue Verteilerkappe mit Läufer, Zündkabel, Ventildeckel neu gepulvert mit Strukturlack und die Federn der Vorderachse erneuert. Nach zwei Tagen tollem Fahrerlebnis: Gleitschiene-kettenspannerseitig gebrochen. Nun ist Schluß mit dem Dreck. Entweder kauft ein völlig Irrer den Scheißkarren, oder ich benutze den Haufen Scheiße als Hartziel für Schießübungen der Landesjägerschaft Niedersachsen mit Elefantenbüchsen. Der Drecksbenz hat natürlich auch seine guten Seiten. Rost hat er so gut wie nicht, Innenausstattung Creme-beige auch gepflegt und in Ordnung. Elt. Schiebe-Hebedach, Mittelarmlehne Vorn- Originalteil in Creme-beige, 4-Kopfstützen, Zentralver., Winterreifen auf Orig.-ALU mit Conti-Reifen nur eine Saison gefahren. Sommerreifen auf Orig.-ALU (Gullideckel) auch mit Conti-Reifen. Es gibt den Drecksbenz also mit zwei Motoren, dann kann sich ein Mercedes-Foren-Volldepp gern was draus zusammen frickeln und dann im Forum prahlen was er für ein toller Dünbrettbohrer ist und den Haufen Scheiße wieder zum Laufen gebracht hat - viel Spaß dabei. Hoffentlich vögelt ein Anderer, solange wie er in der Garage werkelt, seine Alte so richtig durch, während er lieber ölverschmiert an dem Drecksbenz fummelt. Übrigens ich will für den rollenden Scheißehaufen Geld sehen! Angebote wie Inzahlungnahmen noch schlimmerer, gebrauchter Dreckskarren, gebrauchte Frauen, Mütter und Teppiche lehne ich grundsätzlich ab. Apropos Teppiche: Typen die auf den Dingern fliegen und Anfragen starten wie z.B.: "was isse letzte Preis" usw. können gleich, am besten durch Selbstmord, den Weg ins Paradies antreten und dann die ihnen zustehenden 70 Jungfrauen knallen...Lieber kloppe ich den Drecksbenz mit einem Vorschlaghammer vor ihren Augen zusammen. Morgen mache ich noch ein paar Fotos von dem Drecksbenz, damit sich die begeisterten, aber völlig hirntoten, verblendeten Mercedes 190 Foren - Mitglieder noch ein feuchtes Höschen holen, bevor sie mir ihre von Hartz4 abgesparte Kohle in die Hand drücken und den Haufen Scheiße zur Begeisterung ihrer Weiber (endlich mal wieder was los in der Kiste...mein Alter schraubt an seinem Drecksbenz) gleich mitnehmen. Seriöse, ernst gemeinte Fragen werden gern beantwortet. Zeitdiebe, Laberfürsten und Fragenkönige nach Garantie und Gewährleistung werde ich nach allen Regeln der Kunst durchbeleidigen, da ich an dem Drecksbenz schon genügend Lebensenergie und Geld verschwendet habe. Termin machen, vorbei kommen, gucken, kaufen und sofort den Scheiß-190er mitnehmen (von mir aus auch in drei blauen Müllsäcken vom Hof tragen).
    Mit freundlichen Grüßen

    jawolf30 schrieb:

    Zombie - Du gehörst stationär behandelt. und mit'm Kranata-Taxi zur Klappse gefaaahn.

    Austin schrieb:

    Selber schalten ist für's Proletariat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zombie ()

  • Streetracer schrieb:

    Was n Vollidiot.
    Ich kann Ihn verstehen. Ich hatte das Selbe mim Taunus durch. Das Einzige was besser wäre als den Karrn an einem Dummen zu verkaufen, wäre den Kessel in einem riesigem Feuerball von der Vejler Fjordbruecke zu werfen.

    jawolf30 schrieb:

    Zombie - Du gehörst stationär behandelt. und mit'm Kranata-Taxi zur Klappse gefaaahn.

    Austin schrieb:

    Selber schalten ist für's Proletariat.
  • Ich möcht nich wissen was passiert wenn du mal ne Karre hast die wirklich Probleme macht und die du dann auch noch behalten willst

    ich glaub da trägst du ganz schnell weiss

    und jetzt verdräng endlich diesen ollen buckeligen blauen Katon, dieser Wahn wird ja langsam anstrengend
    Dulle & Karlos Logistik

    Zu weit weg? die Alte darf nichts wissen? zu viel Stress? Arbeit?!
    we can do it!
    call & pay
  • Es wird nichts passieren. Die Probleme beim Ghia waren ja keine echten Probleme. Der fuhr ja immer. Nur wie oft, und wie teuer die ganzen Geschichten gewesen sind, und wie lange die jeweiligen Reparaturen gehalten haben, das hat die Fuhre zum größtem Griff in's Klo avanciert den ich je gemacht habe.

    Da gibt es nichts zu vergessen oder verdrängen, im Gegenteil, ich soll mich daran erinnern damit ich nicht nochmal auf so eine Scheissidee komme. Ich habe immer noch Scheisse unter Fingernägeln wegen der Müllkarre.

    Ich mochte den Ghia auch nie, wollte nie einen Zweier Taunus haben, weiss der Geier warum ich den damals gekauft habe.

    jawolf30 schrieb:

    Zombie - Du gehörst stationär behandelt. und mit'm Kranata-Taxi zur Klappse gefaaahn.

    Austin schrieb:

    Selber schalten ist für's Proletariat.
  • Weil Du durch meinen 3er angefixt warst und auch einen haben wolltest.
    Und da war plötzlich der 2er zu haben.

    Der mir übrigens immer noch besser gefällt als mein 3er.
    Den Antrieb hätte ich eh getauscht, da wäre er für mich wohl sogar ein guter Kauf gewesen.