Endlich beweist ein Richter dass er Eier !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir wollten sie mit Anfang 20 mal keinen Unfallersatzwagen stellen.
      Mir ist jemand in den geparkten Firmenwagen gefahren.
      Als Ersatz gabs einen stinkigen Renault Rapid.
      Aber erst nach endloser Diskussion.

      In sofern finde ich die Frage schon gerechtfertigt warum man heute alles so problemlos mieten kann.
    • Hier hört man auch grad wieder einen draussen rumballern mit so nem modernen V8, AMG oder sowas. Hört man duch die ganze Stadt. Da fragt man sich schon, wo die sonst allgegenwärtigen blau--silbernen Passatkombis sind... Stehen wahrscheinlich drei, vier Straßen weiter und überwachen den McDrive.
      LOAD "SIGNATUR" ,8,1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Streetracer ()

    • Sollte einem der Herren daran gelegen sein, die Problematik Verkehrsunfall -> "Mord" etwas differenzierter zu betrachten als "hurra, gebt's ihnen", hier ein lesenswerter Artikel von einem, der sich mit so was auskennt. Ihr müsst euch zwei Seiten vorwärts klicken, es lässt sich nicht direkt verlinken.
      ClickMich

      -

      Don't look back -
      you're not going that way
    • brauche ich nicht lesen und werde ich auch nicht, für die Nummer gibt es keine Rechtfertigung die Penner haben einen umgelegt nur weil sie zu dämlich waren mit ihren kleinen Pimmeln und noch kleineren Eiern aber ihren fetten Karren ihr Ego welches nicht vorhanden ist zu befriedigen. Verkehrsunfälle passieren und dass wird sich auch nicht ändern aber dieser eine Tote war nicht nötig! Wenn das mein Vater gewesen wäre, wäre eins klar, über ein Leben nach dem Bau bräuchten die nicht nachdenken!
    • Benno schrieb:

      Sollte einem der Herren daran gelegen sein, die Problematik Verkehrsunfall -> "Mord" etwas differenzierter zu betrachten als "hurra, gebt's ihnen", hier ein lesenswerter Artikel von einem, der sich mit so was auskennt. Ihr müsst euch zwei Seiten vorwärts klicken, es lässt sich nicht direkt verlinken.
      ClickMich
      Fischer ist nun auch n Schnacker vor dem Herren.

      ABER natürlich ist "Mord" im Sinne von "niedrige Beweggründe" und sonstigen Mordmerkmalen ein Problem bei nem illegalen Rennen. Sicher wäre rein juristisch gesehen die Höchststrafe für Totschlag angebrachter gewesen....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr_Grip ()

    • Dr_Grip schrieb:

      Fischer ist nun auch n Schnacker vor dem Herren.

      das habe ich mir bei dem ersten Absatz Seite 1 auch überlegt und abgebrochen. wenn man nichts eigenes, neues zu berichten hat, zerkrümelt man trockenes brot
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • Dudheit schrieb:

      für die Nummer gibt es keine Rechtfertigung
      Natürlich nicht, darum geht es auch überhaupt nicht. Es geht hier um eine sehr fragwürdige Erweiterung des Begriffes "Mord". Würde man der hier angewandten Rechtsauffassung konsequent folgen, wäre jeder der sich in ein Auto setzt ein potenzieller Mörder.

      Der Schnacker ist übrigens Vorsitzender des 2. Strafsenats am Bundesgerichtshof und gilt als juristische Ikone.

      -

      Don't look back -
      you're not going that way
    • Benno schrieb:

      Der Schnacker ist übrigens Vorsitzender des 2. Strafsenats am Bundesgerichtshof und gilt als juristische Ikone.
      ...und ist auch unter seinesgleichens nicht unumstritten wegen seiner großen Klappe, siehe:

      faz.net/aktuell/politik/staat-…rbeit-macht-14120606.html

      und

      faz.net/aktuell/politik/inland…konbruesten-14364561.html

      und

      faz.net/aktuell/feuilleton/bue…cht-zu-sein-14142328.html


      (Klar, alles "FAZ", die sind natürlich die Konkurrenz der "Zeit")
    • Dr_Grip schrieb:

      ...und ist auch unter seinesgleichens nicht unumstritten wegen seiner großen Klappe (...)
      Es scheint nicht sein vordringlichstes Ziel zu sein, sich allseits beliebt zu machen, und ich habe nicht vor, einen Fischer-Fanclub zu gründen. Aber, Zitat aus einem der von dir verlinkten Artikel:

      Wiederholt wurden ihm fachliche Brillanz und intellektuelle Schärfe bescheinigt.
      Dass er auch eine scharfe Zunge hat, tut dem in meinen Augen keinen Abbruch.

      -

      Don't look back -
      you're not going that way
    • Das Strafurteil eher nicht, aber die Diskussionen um Herrn Fischer und ob nun FAZ oder Zeit.
      Ich möchte ja auch nur verhindern das sich hier wieder Diskussionen entwickeln die der Obrigkeit sauer aufstoßen.
      Hatten wir schon mal, brauchen wir nicht wieder.

      Diskutiert das lieber bei einem Bier von Angesicht zu Angesicht :)
    • Es ging darum, daß dem Chefgastronom das dummgewäsch einiger Gäste derart auf den Zeiger gegangen ist und er diese Kneipe für eine schmerzhaft lange Zeit einfach mal geschlossen hat.

      Allerdings meine ich, daß der Auslöser keine Stammtisch Politik war. Trotzdem sind politische Diskussionen zwangsläufig geeignet größeren Ärger auszulösen und daher nicht erwünscht.
      Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!
    • ich zumindest finde das hier bislang noch ausschließlich interessant.

      der hut hebt generell sofort ab wenn braunes geschwätz vehement vorgetragen wird,
      und anlass zu beschwerden an den dessen name im impressum steht, ist stets zu vermeiden, denn damit verläßt man hier auch schlußendlich vollständig das eigentliche terrain, nämlich ein forum für alte autos, gepfegte trinkkultur und diverse lebenlagen zur verfügung zu haben.
      bislang sehe ich das hier mehr als sehr entspannt.
      mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do