Urlaub an Ost- oder Nordsee?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Urlaub an Ost- oder Nordsee?

      Moin!

      Meine Vrouw hat sich in den Kopf gesetzt, dass wir heuer mal Urlaub in Richtung Norden machen sollten.
      Ost- oder Nordsee wär da zur Sprache gekommen, da ja auch 2 Blagen an Bord sind, die gerne im Wasser planschen.

      Kann da wer was empfelen, dass schön, kommod und nicht allzuteuer ist?

      BitteDanke!
    • Sommer Hauptsaison, nicht all zu teuer? wird schwierig.
      Nordsee geht das Wasser halt immer mal weg. ich war nur einml einen tag dort und da war gerde kein wasser da, einen 2. Versuch habe ich nicht unternommen. Ostsee kann ich dir jeden Küstenabschnitt als Ossikind beschreiben, quasi gabs ja wenn kein anderes Urlaubsziel. grob kann man sagen, je weiter östlich um so schöner und breiter der Strand, gilt auch für noch weiter östlich über die Grenze nach Polen
      wie alt sind die kurzen? was habt ihr vor? badeurlaub, familienbespaßung, kultur und boutiquen, nudistencamp?
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • Kommt darauf an was ihr sucht. Ebe, Flut und Wattwanderungen wäre Nordsee. Das andere Ostsee. Ich war schon in allen Ecken, gefallen hat mir's auf Insel Usedom am besten. Geiles Wasser und ein schönes altes verschlafenes Hinterland. Abraten würde ich auf alle Fälle von diesen Strandbäder Hochburgen, immer überlaufen. Für mein Geschmack zu viele Menschen auf kleinsten Raum. Lieber ne Bude 10 km im Landesinneren, da haste Ruhe und ist günstiger.
      Wir hatten letztes Jahr die untere Etage von einem Häuschen, gut eingerichtet mit Kamin und Gaternutzung. Eine Woche Hauptsaison 600€.
      :winke:
      lieber Gulf als Golf
    • wenn deutsche Nordsee, würde ich die Inseln empfehlen.
      Landseitig sind die Strände mies. Zumindest in der Ecke, wo ich herkomme.
      Und man muss hier und da Eintritt für dieses allgemeine Gut bezahlen :stupid: nebst den teuren Parkgebühren. Und Kurtaxen...

      und ja, schlick ist auch im wechsel zum wasser da :D
      Was den lütten aber sicherlich auch spaß macht.
      Nee, die Inseln sind fein! Kost aber auch n Groschen mehr.
      Gesucht: türpappen, fußraumtaschen, mittelkonsole (auch ohne instrumente) in Braun/Beige vom GXL erste serie 4Türer!

      Coup schrieb:

      Wenn du nicht geblitzt werden willst fahr Taunus


      Bilderbastos
    • Ostsee in MV wurde ja richtigerweise schon als schön beschrieben.

      Ostsee in Schleswig Holstein hat in der Lübecker Bucht (zwischen Fehmarn und Timmendorf) die schöneren Strände, ist aber entsprechend teuer und mit vielen Touristen.
      Die Kieler Bucht hat eher steinige Strände, aber weniger Touristen.

      Nordsee in Dänemark ist um Blavand sehr schön.
      Gruss
      Stefan

      Im Vorbeifahren wirkt der Granada edel und wichtig, sein autoritärer Klangteppich verdreht die Köpfe der Passanten. Er kommt an, hat Sex-Appeal in Stimme und Figur.
    • Als alter Kieler hänge ich mich auch mal dran.

      Deutschland, Nordsee:
      Sylt ist teuer, aber geil. Sankt Peter Ording hat den wohl breitesten Strand der Galaxie, teils mit dem Auto befahrbar. Gut für feine Bilder. Aber auch teuer.
      Deutschland, Ostsee:
      Rügen fand ich vor zwei Jahren toll, Binz mochte ich auch. Gediegen, entspannt, viele Möglichkeiten auch für Kinder.
      Kiel selbst ist nicht schön, aber lebenswert. Stadt direkt am Wasser, SANDstrände in 15 Minuten ( @R. Hotzenplotz wo außer in Strande hast du Steinstrände gesehen?) sowohl am West- als auch am Ostufer der Förde (Falckenstein, Strande, Laboe) und auch nett außenrum was zum Unternehmen.
      Dänemark?
      Dänische Westküste, endlich mal weg von den nervigen Deutschen. Henne Strand, Houstrup, Vejers, alles großartig. Ich schrieb ein paar Geschichten aus den Gegenden ;)

      Sucht euch auf jeden Fall eine Ecke, die auch bei Regen was zu bieten hat. Indoorparks, Aquarien, Tierparks und so. Wenn du einen reinen Strandurlaub planst und es dann zwei Wochen regnet hast du die Hölle in Reichweite...
      Sandmann
    • Dänemark kann ich auch empfehlen. Nordseeseite. Vejlby, Harboøre, Thyborøn. Geil da. Ferienhäuser im Sand, kein Matsch sondern Sandstrand. Für meine Kinder ein riesiger Abenteuerspielplatz, unter anderem weil dort überall an der Küste alte Bunker rumstehen, in die man überall reinkrabbeln oder draufklettern kann. Baden geht ideal in Thyborøn. Dort sind lauter Badebuchten. Man kann sich aussuchen, wie das Wasser sein soll. Von Wellengang bis leichtes plätschern. Superflach. Man kann ca 50 Meter reingehen und ist als Erwachsener bis zur Brust im Wasser. Feiner Sand, glasklares Wasser. Ich hab da damals zum ersten Mal Seesterne gesehen. Im Ort ein Aquarium, wo man z.B. Katzenhaie streicheln kann. Gegend ist auch nett, direkt bei Thyborøn geht ein Fjord ins Land, den man Prima für Tagesausflüge abfahren kann. Die Kinder haben über zehn Jahre niemals den Spaß an dieser Ecke verloren. Wenn man Bock auf fahren hat, kann man komplett über eine Küstenstraße hochfahren, von einem Fischerhafen zum nächsten, mit Zwischenstopps usw. Muss man alles mögen, macht aber Laune, wenn man auf sowas Lust hat.


      Nick schrieb:

      der liebe gott wird sicher eine kleine wolke mit einem 12 brüstigen engel für dich bereithalten.

    • Ich war letztes Jahr mit meinen Damen in der Nähe von Cuxhaven.
      War ganz nett, aber mir und der Tochter vor allem hat der Sandstrand gefehlt.
      Vom restlichen Angebot wie man den Tag tot schlägt gab es dort einiges zum Unternehmen.
      Schöne Wattwagen-Fahrt, Schiffstour nach Helgoland und solche Sachen, aber relativ teuer fand ich es dort. Wird aber dieses Jahr bestimmt besser da wir jetzt in den Schulferien fahren müssen.....

      Dieses Jahr ist Ostsee gebucht. Grömitz.
      Da scheint eher Strand zu sein.

      Vorletztes Jahr waren wir bei den Holländern. Center-Park in Ouddorp.
      Haus war Jacke. Total abgerockt und runter gewohnt. Aber die Gegend und der Strand 1a.
      Und war von mir aus-Großraum Koblenz-nicht weiter zu fahren als Cuxhaven.
      Das hier ist NICHT Facebook-und ich bin NICHT dein Freund!!
    • Als Anreiner kann ich auch den Bereich zwischen Schlei und Flensburger Förde empfehlen.Ist, was Ferienwohnungen angeht überscaubar teuer, Kiel und Flensburg sind nicht weit, gibt`s einiges zu sehen(z.B. `Phänomenta`inFlensburg), die Ostseestrände sind lauschig sandig, bei Schleswig gibt`s nen hübschen Erlebnispark für Gören bis so ca 12-13 Jahre (Tolkschau) , die Landschaft ist richtig zum Ausspannen und cruisen und für`n TAgesausflug an die Westküste z.B. auf die Halligen oder nach Husum ist die Entfernung mit ca 50km auch überschaubar. Der Däne ist auch nicht weit weg, da kann man auchh hübsche Tagesausflüge in`s Grenzgebiet machen
    • Moritz kennt sich mit Urlaub nicht aus...

      Wenn ihr schon in den Norden kommt sollt ihr ja auch ab und an ordentliche Wellen und dieses gesunheitsförderliche Hochseeklima haben von dem alle reden.
      Als meine Schwester und ich im Alter eurer Kinder waren sind wir immer nach Borkum gefahren.
      Auf Borkum habt ihr Ruhe, Natur, könnt abends aber auch mal was Essen gehen und habt tagsüber Möglichkeiten was mit den Kindern zu unternehmen.
      Auf dem Festland fällt mir nichts empfehlenswertes ein.

      Aber das Wichtigste ist, dass ihr auf dem Hin- und/oder Rückweg bei uns anhaltet!
      Wir haben hier auch eine Hofreitschule, wenn deine Tochter immer noch auf diese komischen Vierbeiner steht.

      Grüße Inga
      mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do
    • Ahoi!

      Mann, da sind wirklich viele schöne Vorschläge dabei! Danke erstmal! Wenns nochwas entfehlungswertes gibt, aber nur her damit!
      Ich schau da mal mit der Vrouw durch!

      @Inga/Mo
      Danke für das Angebot mit Zwischenstopp! Das wird, wenns uns da wirklich Richtung Norden rauf verschlägt, sogar sehr wahrscheinlich, dass wir uns da kurzfristig bei Euch einnisten! :uglybeer:
    • Auf jeden Fall diesen Osten meiden! Dort ist alles voller Nazis und Ausländer. Und im Westen auf jeden Fall nicht zu nah ans Meer. Das ist dort ständig weg und kommt dann völlig überraschend zurück. Überhaupt ist da oben im Norden immer Zugluft. Gesund ist das nicht. Ich empfehle immer die Talsperre Pöhl. Die ist nicht weit weg und den Kindern ist das doch völlig egal, wo die gerade nicht zuhause hocken.
      Toleranz fängt bei Laktose an! :uwe:
    • Sandmann schrieb:


      ....
      Sucht euch auf jeden Fall eine Ecke, die auch bei Regen was zu bieten hat. Indoorparks, Aquarien, Tierparks und so. Wenn du einen reinen Strandurlaub planst und es dann zwei Wochen regnet hast du die Hölle in Reichweite...
      Sandmann
      Fehmarn ist da immer ne Bank. Gibt´s n´ großes Aquarium (sehr eindrucksvoll), verschiedene Strände rund um die Insel und auch Ferienwohnungen auf Streichel-Bauernhöfe, wenn man die Unterkünfte mit viel Volk meiden will.
      I´m a lovely nice guy.
      If I had friends, they would tell you!