Vorstellung Escort MK2 RS2000

    • @Onkel
      Ja ich war auch sehr erfreut zu sehen was es alles für den Escort gibt.

      @ jules papa

      Danke, ich würde aber nicht sagen besser sondern anders umgesetzt wie bei dir. Man muss eben schauen was man damit machen will. Es braucht ja nicht jeder so ein schicki micki Kram.
      Ich denke mal du meinst dieses Anti Dive Kit? Das wollte ich vorerst eh nicht verkaufen. Du musst aber mal probieren ob es die Fahrwerkssache nicht verschlimmbessert. Zum einen wirst du weniger Nachlauf haben und zum anderen wird er mehr Untersteuern.

      @ cosworth n/a

      Danke, freut mich das es dir zusagt.
      Ja ich weiß, es wäre möglich mit den DCOE aber momentan reicht das so noch aus. Auf einen Cossi Kopf hätte ich auch maximal Bock aber da wird es dann echt schwierig mit der eintragerei.

      Der Krümmer hat super gepasst, vor allem weil man alles noch etwas verstellen konnte bevor man es festgezogen hat. Am Magnetschalter ist es eng aber liegt nicht an. Habe dort auch noch etwas von dieser Hitzeschutzfolie angebracht. Der Ashley der ehemals montiert war lag am Magnetschalter an. Da hatte ich etwas am Krümmer nachgearbeitet.

      Gruß Christian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 00mcfly ()

    • 00mcfly schrieb:

      @ cosworth n/a

      Danke, freut mich das es dir zusagt.
      Ja ich weiß, es wäre möglich mit den DCOE aber momentan reicht das so noch aus. Auf einen Cossi Kopf hätte ich auch maximal Bock aber da wird es dann echt schwierig mit der eintragerei.

      Der Krümmer hat super gepasst, vor allem weil man alles noch etwas verstellen konnte bevor man es festgezogen hat. Am Magnetschalter ist es eng aber liegt nicht an. Habe dort auch noch etwas von dieser Hitzeschutzfolie angebracht. Der Ashley der ehemals montiert war lag am Magnetschalter an. Da hatte ich etwas am Krümmer nachgearbeitet.

      Gruß Christian


      Hallo Christian!

      Danke für die Info's.
      Habe damals am Magnetschalter eine Schraube gekürzt, damit es einigermaßen passt.
      Die Ashley-Krümmer sind eigentlich für Rechtslenker gebaut, darum passt das auch immer so sch*** beim LHD.
      Vielleicht kriege ich ja auch noch mal einen Tony Law.
      Kopf habe ich noch, ist aber für meinen Ersatzmotor gedacht... :thumbsup:

      Gruß

      Steve


    • Das würde sicher Spaß machen. Ich hatte mit meinem Ford Mann schon alles durch gesprochen. Er hat alle Motoren vor Ort wie z.b. BDA, Cosworth, Zetec und Duratec. Mein Wunsch wären zwischen 190 und 200 Ps. Vom Kosten- Nutzenfaktor denke ich wäre ein gemachter Pinto am besten mit dieser Leistung. Da müsste ich am wenigsten umbauen und eintragen. Aber erst alles in ferner Zukunft.
    • so, bei mir ging es auch etwas weiter.

      Habe meine Teile vom strahlen und beschichten wieder zurück. Verantwortlich dafür ist der Strahlbetrieb Lars Gimbel der wie schon einige male Top Arbeit für mich gemacht hat.


      Die Steckachsen habe ich selbst aufgearbeitet und mit neuen Radlagern versehen.


      Das Diff bekam neue Lager und eine Quaife Torsen Sperre. Damit sollte man bequem während der Fahrt aus dem Seitenfenster schauen können :)


      Die Stoßdämpfer stammen aus dem Hause GAZ und wurden auf die Kennlinie der alten Konis umgebaut. Zudem sind sie von außen 27-Fach verstellbar. Mal schauen wie das so fährt. Die Federn bleiben weiterhin von Ford Motorsport in Rallye Abstimmung.



      Nun heißt es zusammenbauen da bald der erste April ist.

      Gruß Christian
    • Passend zum 1.04 konnte ich den Escort fast komplett montieren.

      Erstmal die Hinterachse zusammengebaut




      Nach anfänglichen Problemen mit überbremsenden Heck fuhr dann der Escort das erste mal wieder. Durch die Waagebalken Bremse hatte sich nun einiges verändert logischerweise auch die Fußkraft da der Bremskraftverstärker fehlt. Abhilfe schaffen sollen dort nun Wilwood Midlite 4 Kolben Bremssättel. Diese habe ich aber noch nicht montiert.




      Das Fahrwerk habe ich dann auf der Radlastenwaage justiert. Somit schließt man die Toleranzen der Federn und anderer Höhenunterschiede aus. Das Auto is gar nicht mal so schwer mit knapp 888KG.




      Gestern habe ich das Auto dann vermessen. Echt prima wenn man alle Werte der Vorderachse exakt gleich einstellen kann.

      Im Innenraum habe ich nicht viel verändert und das soll auch so bleiben. Im Mittelteil sitzen nun zwei Stack Instrumente für Öl und Wassertemperatur. Einen Lüfterschalter und Notaus gab es auch noch.



      Der originale Drehzalmesser war nicht in der Lage mir die korrekte Drehzahl anzuzeigen da er nach jedem Schaltvorgang mit Einpendeln beschäftigt war. Also auch hier ein Stack Instrument verbaut. Passt auch super in die originale Armatur.




      So stand der Ausfahrt nix mehr im Wege. Es macht wirklich echt Spaß und ist ein ganz anderes Fahren wie letztes Jahr.






      Hier nochmal der Vergleich was sich im letzten halben Jahr getan hat




      Nu nochmal einen Besuch beim Tüv Onkel und dann kann die Saison beginnen.

      Wenn es was neues gibt berichte ich hier gern.

      Wünsche euch auch eine Beulenfreie Saison und immer genügend Öldruck :)
    • Sehr schön aufgeräumter Motorraum!
      Der Treibsatz sieht echt geil aus.
      Ist das mit der Waagenbalkenbremse schon mit dem TÜV abgesprochen???
      War gestern mit meinem auch nochmal zum Vergasereinstellen. Noch 500km dann Ölwechsel,
      und dann kriegt er mal die Ohren lang gezogen.....mal gucken was geht!
      Das hier ist NICHT Facebook-und ich bin NICHT dein Freund!!
    • Wow, einen richtig schönen Escort hast Du da :thumbsup:

      Allein der aufgeräumte Motorraum... und das Getriebe...und die Hinterachse... und und und ^^ Traumauto!!!
      Mich würde interessieren, wo Du das Frontscheibenbanner her hast? Gibt es das für nen Escort als Fertigsatz in England zu kaufen oder hast Du das individuell anfertigen lassen? Sieht auf jeden Fall stark aus!

      Ich wünsche mächtig viel Spaß mit dem Wagen :)

      Grüße

      Christian
    • Freut mich das er euch gefällt :)

      @Jule's Papa

      Ja es ist abgeklärt. Es gab sowas mal von Ford in den Werksautos bei der Rallye. Die meisten Sachen waren ja bereits eingetragen.

      500km sind schnell abgespult, dann fängt der Spaß an ;)

      @knudsen94

      Den Aufkleber hat ein Freund von mir gemacht. Normal stand auf den alten Werksautos einfach "Ford Escort". Ich fand es mit der Pflaume Links und Rechts irgendwie besser und dann haben wir ihn so entworfen.


      So an sich macht es echt Laune mit dem Auto, lediglich die lange Achsübersetzung stört mich. Der Escort läuft so wie er jetzt ist 235 und das ist mit den Schubkarrenrädern nicht lustig. Das muss ich irgendwann mal ändern. Ich denke 190 würden längst ausreichen und dafür hätte er ordentlich qualm untenrum.
      Nun heißt es aber erstmal Spaß haben :)
    • Ich hab im meinem eine 3.89'er mit T9 (Endübersetzung weiß ich nicht ausm Kopp, ist aber Sierra Standard und dürfte 0.82 sein) bei 6500 mit dem alten Motor und hatte nach GPS knapp 175 km/h.

      Bereifung 175/50/13, das dürfte sich also nicht viel tun.

      Ich werd mir beizeiten die 3.54'er mal drunterwerfen, so ist zwar die Beschleunigung geil, aber auf Dauer auch verdammt laut.
      "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"