Sozialer Abstieg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern ein Tag Urlaub genommen und das erste Mal gefahren. Dämmung untenrum würd ich wieder so machen und der Rest tut auch… Halt an der Bühne vom Kollegen gemacht und die Anlage mit ihm drunter getüdelt. Ein Bolzen fehlte, einer Ausgerissen, Fächerkrümmer angepasst, ein Halter umgeschweißt usw. aber alles in allem recht Reibungslos. Gut, die günstigeren V4A Gelenkbolzenschellen würd ich nicht nochmal kaufen, sind gleich zwei der sechs Schellen gerissen.
      Bisschen Anpassen des einen Endrohrs noch und die passt besser als man´s von den Anlagen aus England gewohnt ist.






      Den Rest des Tages mal wieder damit verbracht ums Audo zu laufen, hier und da was angefangen und nix richtig fertig gestellt.
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von weatmaster ()

    • Vorletzte Woche den Karren mit Druckluft vom Staub befreit und zack den Lack von den Türgriffen gepustet. Die Griffe waren wohl mal verchromt oder so, hatten div Pickel und anstatt die Pickel weg zu schleifen und anzupadden hat man lieber 20 Schichten Lack drauf geworfen. Also die Griffe grob mit Roloc Scheiben abgezogen, verschliffen und lackiert.
      Leider ist mein seidenglänzender Klarlack verschollen und es ist alles glänzender als gewollt…




      Zwischendurch Kühlsystem gereinigt und nochn M4 Gewindebohrer in den 5mm StahlBoxenplatten abgebrochen - Unzählige Bohrer verbraucht um den auszubohren. Div. Kabel mit neuen Schuhen versehen und n bisschen Kableporn betrieben. Immer wieder krass wie viel Zeit für so Kabelquatsch drauf gehen kann.




      Uund mit den Scheibenwischern angefangen.
      Problem: Bislang ging nur der Wischer vorn, der stoppt aber sobald man ihn ausschaltet und bleibt mitten in der Bewegung stehen.
      Hinten ging er erst gar nicht, dies lag aber am Kontaktgeber der Heckklappe. Kurz, hinten läuft er nun auch wieder, hat aber selbiges Problem wie vorn - er bleibt mitten auf der Scheibe stehen sobald man ihn ausmacht.

      Bis jetzt hab ich das Wischerrelais getauscht (gebraucht), die Massen Kontrolliert, den Lenkstockschalter gereinigt usw.
      Vorne habe ich den großen dreipoligen Stecker gezogen, hier liegen auch 12V Zündungsplus an und ich als Elektrolegasteniker bin ratlos
      Hinten sollen wohl auch über die Dämpfer 12V an den Motor gehen, aber hier liegt kein Kabel in der Klappe und es ist auch kein Steckplatz frei. Ein Fähnchen der Scheibe ist nicht belegt, das Andere ist über ein Kabel in der Klappe angeschlossen…

      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • Türen sind endlich durch und die Boxen sitzen richtig stramm. Löcher für die Schrauben hab ich ausgestanzt – das ging super und die Montage ist so super easy. Boxenlöcher in den Türpappen waren ja schon, mussten nur etwas runder geschnitten werden.
      Als Dampfsperre habe ich Folie ausm Hausbau genommen – ging super. Das Verkleben werd ich nicht nochmal so machen. Außen hab ich 3M Tape genommen (5 Meter für 10 Doppelmark), das ist auch super, da man die Folie jederzeit wieder abziehen und verkleben kann. Mittig hab ich doppelseitiges Tesa Teppichband genommen, das verklebt beim Abziehen und hat so viel Spaß gemacht das ich eine Tür gleich dreimal gemacht habe….








      Mittwoch gings nochmal auf die Bühne, nu sind die Endrohre auch synchron und das GaytriebeÖl ist gewechselt. Noch kurz zwei Fotos von den zwei Idioten die das Altblech als Daily treten und zurück nach Hause.




      Wie das mit dem Wischer hinten läuft scheint nun klar, aber der Wischer vorn lässt mir noch keine Ruhe. Ist der Rückstellmechanismus denn zwingen defekt wenn der Wischer vorn sonst geht und 12V Zündungsplus anliegen? Oder kann noch etwas anderes dieses Phänomen auslösen?
      Wundere mich zB über die Belegung der Sicherungen:

      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • Hallo
      Mach erst mal die Kontakte vom Sicherungskasten mit dem Dremel und Messingbürste sauber. Und dann mal
      schauen ob an dem Wischermotor Vorn (Schwarzes Kabel) auch Zündungsplus drauf ist.
      Am Sicherungskasten kann man den Weißen Stecker auch um 180° verdreht draufstecken hatte ich hier auch schon.

      Grüße Rolf.
      Das Leben ist viel zu kurz um Poppelige Autos zu fahren! :thumbsup:
    • Danke, die 12V Zündungsplus kommen am Motor an, damit kann man die Sicherung ausschließen, oder?
      Den Motor selbst hab ich leider auch in verdacht, bzw. das Fähnchen für die Schleifbahnen... Wenn zufällig jmd. noch einen Scheibenwischermotor vorne (senkrechter Einbau) liegen hat würd ich mich freuen.
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • Endspurt, erstmal chirurgisch das zu viel eingefüllte GayTriebeÖl abgesaugt, 3in1 auf die Rohre der der Endtöpfe gerollt und Zündzeitpunkt + Schließwinkel eingestellt.




      Und wieder fröhlich die Wischer durchgemessen.
      Hinten liegen 12V Dauerplus und 12V Zündungsplus am Wischermotor an + die Schleifkontakte sind super. Sobald man den Stecker für 12V Zündungsplus einsteckt sind die 12V aber weg. Ich vermute die kleine eingelötete Diode/ Wiederstand direkt am Motor.
      Vorn hab ich die Schleifkontakte mal vom eingebauten Wischer abgezogen, die scheinen auf den ersten Blick zu kurz – wirklich fühlen konnt ich den Wiederstand beim Einsetzen im eingebauten Zustand aber nicht.




      Abschließend denn Innenraum zusammengebaut, nun sitzt auch die Tachoblende, Radio und Co so wie es soll und alles ist mit neuen schwarzen Schrauben angezogen und fast alles geht wieder (Heckscheibenheizung, Fenster runter, Sitz nach vorn klappen und div. andere Kleinigkeiten gingen vorher nich).
      Noch fällt der Drehzahlmesser immer mal wieder für kurze Zeit aus und die Temperaturanzeige bewegt sich nur minimalst – hier ist sicher ein falscher Fühler verbaut, oder was könnt es noch sein?


      Sonntach Nachmittach war alles zusamm und ab zum Oldtimertreffen nach Harburg. Irgendwas knackte immer an der HA, dachte es lag daran das mein Bruder die Handbremse gezogen hat und evtl. der Umlenkhebel nicht ganz gangbar ist oder ähnl. In der Eile aber vergessen nach zu sehen und ab auf die Bahn, wieder zurück auf die Bahn und zur Wohnung. Zum Einparken in der City dann auch mal das Fenster runter getan und da war das Knacken wieder. Erstmal wenig Gedanken gemacht und die Dame eingeladen und durch die HafenCity etc. Mittlerweile hab ich mir eingebildet das nun auch die Bremse hinten leicht schleift, also wieder auf die Bahn und zurück zur Garage. Audo hinten hoch und Geräusch is wech, also Rad und Trommel ab – alles gut. Muss die andere Seite sein dacht ich, stiefel rüber und tadaa nur noch zwei Muddern an der Felge.
      Geil, in der Hektik also vergessen die Muttern hinten mit Drehmoment anzutackern.

      Hat zufällig noch wer zwei Muttern für die Wolfrace Felgen rumliegen oder weiß wo man die schnell her bekommt?
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • weatmaster schrieb:

      Sobald man den Stecker für 12V Zündungsplus einsteckt sind die 12V aber weg. Ich vermute die kleine eingelötete Diode/ Wiederstand direkt am Motor.
      Klemm da mal ne Prüfbirne dran.
      Ich vermute eher das du irgendwo ein durchgegammeltes Kabel hast.
      12V liegen an und werden vom Multimeter auch angezeigt, unter Last bricht dann aber die Spannung zusammen.
      Nach so einer Scheisse hab ich mir vor 25 Jahren schon einen Wolf gesucht, bis ich unterm Teppich des Taunus, genau im Trittbereich des Fahrers, einen kleinen vergammelten Stecker gefunden habe.
    • mir gefällt capri nicht, aber dieses Auto!

      wirklich verkaufen? ich habe kein interesse, nur an einem bild im forumskalender 2017
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • Danke, Farbe und Felgen waren ja vorgegeben…

      Wie das immer so ist, am Ender ist er zu schön fürn Alltag - weiß noch nicht ob ich das übers Herz bringe den tägl. zu fahren wenn das Wetter wieder schlechter wird. Das hängt irgendwie auch alles mit der Metalliclackierung zusammen, die ist so tief und hat so viele Flakes das ich die nich selbst beilackiert bekomm wenn mal was ist.

      Es sollt halt eigentl. n AlltagsGranata werden und hätte mir jmd die gelbe Kombüse mit schwarzer IA nich vor der Nase weggekauft würd der Kleinwagen wohl schon in den Kleinanzeigen stehen. Auf der anderen Seite hatte ich noch keinen Ford der so stimmig und komplett war.
      Naja, wenn mal wer mitm Granada zum Tausch oder Kohle in der Hand vor der Tür steht würd ich evtl schwach werden.
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!