Sozialer Abstieg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Donnerstag die Bühne beim Nachbarn reserviert, alles zusammengesucht fürn Service und n Auspuff..



      .. aber die Bude ist zu schmal für die Bühne und ich wieder deprimiert zurück. Hätte ja alles so einfach sein können aber da war dann auch schon klar das das nich mein Tag wird. Auspuff ohne Bühne machen wollt ich nich, aber so Kleinigkeiten sollten ja schnell gemacht sein:
      Haube einstellen,
      K&N Luftfilter rein,
      Ölwechsel,
      Betterie befüllen,
      neue Radbremszylinder,
      Unterdruckschläuche tauschen
      etc. lief so durch.




      Easy, also noch kurz beide beide Keilriemen dacht ich, aber die LiMa ließ sich nicht spannen. Halter ist wohl vor Jahren mal gebrochen und keiner hats gemerkt. Wenn zufällig noch wer son Ding hat...hab ihn nur provisorisch gepunktet.




      Der Motor war vornrum extrem ölig, dachte zuerst es wäre der Simmering, aber Öl fand sich nur auf einer Seite, also ne neue Benzinpumpe rein und mal schauen.
      Die alte Pumpe und deren Dichtung:




      Heckklappe einstellen stand noch auf der Liste da man bei geschlossenem Deckel so reinschauen konnte. Schrauben waren Lose und ich dacht schon da kommt gleich noch was - und es kam. Eine der Muttern in der Klappe bzw. deren Gewinde ist ausgerissen.



      Weiß jmd. wie viel Fleisch da ist, kann man auf 8mm aufschneiden, oder sollt ich doch lieber für teuer Geld nen M7 Gewindeschneider kaufen?
      Nietmuttern oder HeliCoil machen wohl wenig sinn, da man hier wohl zu weit aufbohren muss.
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • Na in der Falz vom Heckdeckel sind doch 4 Gewinde für die Schrauben.
      Scheinbar M6, wenn er auf M7 oder 8 aufbohren will.
      Und eins davon scheint halt kaputt zu sein.
      Wieviel Fleisch da ist sollte man aber am besten selber nachsehen, das Problemkind steht ja vor der Tür.
      Evtl. dann ne M8er Scharube kaufen die nen 10er Kopf hat, sowas gibts. Falls einem die Optik irgendwie wichtig ist oder n 13er Kopf irgendwo anecken würde.

      we live for the weekends we`ll never remember...
    • So der Plan, werd wohl mal in M7 investieren... Nietmutter ist m.E. die Letzte Notlösung vorm Auftrennen, denn ohne viel weiter aufzubohren (7,1mm) wären es dann M5 mit 14NM Anzugsdrehmoment - das ist glaub ich etwas wenig.

      Irgendwo dazwischen rangiert noch HeliCoil.
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • wüsst man wie viel Material bereit steht könnt man gleich auf M8 gehen und hätte laut Tabelle auch mit dem richtigen Kernloch vorbohren können - so ist man laut Tabelle halt drüber.
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • Freitag Teile geholt, die Bude zugelassen, gepulverte Trommeln drauf, entlüftet, Details usw.




      Samstag große Fettschlacht. WD40 in die Endspitzen und Owatrol + Fluid Film in alle Hohlräume mit der neu abgedichteten Vaupel – gleich wieder im Arsch das Ding (läuft nach und tropft).




      Danach ewig versucht alles sauber zu bekommen, dann Armaflex zugeschnitten und verlegt.





      und versucht den Großteil wieder in den Innenraum zu werfen.

      Da die Türpappen eh zerschnitten sind bastel ich an ner vernünftig Aufnahme für die Boxen aus 5mm Stahl (1x13er + 1x 16er je Tür).







      Das Kassettendeck soll bleiben, doch ein kleiner Verstärker der vorn hin passt und irgendwas um Mucke via USB abzuspielen (inkl. Anzeige des Tracks) wäre fantastisch – gibt’s da was brauchbares?
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • Du machst da echt ne geile Arbeit!

      Wie hast das Loch in die 5 mm Platte gemacht? Flex?
      It's always sunny in Manitoba!

      Klingonen Thomas schrieb:


      Das ist der Beginn der Durchführung meines perfiden Plans, ab sofort alle Freds mit Tittenbildern zu kontaminieren!
      :love:

      Zombie schrieb:

      weil jeder Kilometer der nicht mim Altauto zurueckgelegt wird, einfach ein verkackter Kilometer ist

      Ohja! Song of land rig
    • Danke, ist noch nicht final... warte noch auf die 13er Boxen, dann wieder ewig messen und n zweites Loch setzen.
      16er Loch hab ich mit der Flex reingetüdelt, für das 13er hab ich ne Lochsäge bestellt (muss dann noch auf Maß geschliffen werden). Mal sehen ob ich den Bohrer bei 5mm Stahl überhaupt gehalten bekomme - ich glaub fast nicht.
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • an der heckklappe nimm doch nen helicoil, das bohrt auch nur minimal größer und man kann so ein set immer mal gebrauchen.
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • Hab mir jetzt von Format ein M7 Handgewindebohrer Set geholt - gabs recht günstig über nen freundl. Mitarbeiter bei HIW um die Ecke. M7 Schrauben waren hingegen fast eine Herausforderung (offline), aber die hab ich heut Morgen auch abgeholt. Am WE wird der Kuchen angeschnitten...denk das wird schon und hält auch dauerhaft.
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!
    • Ja, schlau ist das sicher nich. So ne große Standbohrmaschine fehlt hier leider. 57mm hab ich so schon frei Hand gebohrt. 114mm wären es jetzt und scheinen mir auch zu groß... wollts halt mal antesten, aber werd wohl doch wieder zur Flex greifen. So ne Bandfeile wäre bei dem Radius was feines zum Verschleifen, steht auch schon viel zu lang auf der Wunschliste.....
      ...



      - Frontantrieb ist teufelswerk -

      Schwul? Da gibts doch auch was von Ratiopharm!