Familienausflugstreffenwerkstatttransit

    • mistkram. habs nochmal verändert, vielelicht gehts ja so.

      ansonsten gings am wochenende weiter.

      Motor komplettiert und rein damit:



      und läuft sogar, erstmal grob:

      run



      Ich hatte gestern noch eine filmreife Motorexpolsion mit Knall und Blitz verursacht.

      Und zwar hatte ich fälschlicher Weise das nicht mehr benötigte Kabel der Stopdüse vom VV Vergaser an den Temperaturfühler angeschlossen. Mit zunehmender Motortemperatur sinkt der Widerstand bis zum Kurzschluss, welcher eine heftige Explosion des Temoeraturfühlers auslöst. Das natürlich in dem Moment, wo ich in den Motorraum gebeugt den Verteiler fest ziehen wollte.
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • weils kein showcar mit haube auf sondern gebrauchsauto werden soll. Motorraum hätte man sonst ausräumen und strahlen müssen. So kann ich eckenflugrost konservieren und ggf. Mal schwarz übersprühen. Das grün wäre mir da drin auch zu viel
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • geschmeidig gehts an die einrichtung

      heute den falschen himmel wieder raus genommen und einmal neu angerfertig und zur probe rein geklemmt, aber noch nicht verspannt.

      Klickbild

      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • Diese Woche soll HU stattfinden.

      Verkleidungen rein gebaut und hinten die neuen Pappen angefertigt, müssen nur noch bespannt werden.
      Elektrik für die AHK verlegt und angeklemmt. Gurte eingebaut und für die 2. Reihe 3-Punktgurte angepasst.






      und mal ein Bild mit den leicht grau getönten Scheiben, 35%






      Jetzt bleibt noch die Frage der Musik. Ich brauche noch eine sehr gute Antenne, will aber nicht in die Karosse bohren! Jemand eine Idee?
      Außerdem möchte ich noch Lautsprecher sinnig unterbringen, aber wo?
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • wäre mir auch recht, aber die gibts wahrscheinlich nur in polen zu kaufen, so meine kurzrecherche. wollte mal die blaupunkt scheibenantenne testen.

      habe noch gute einbaulautsprecher liegen. ich denke ich baue sie doch in die türen.

      Für das vorletzte feste Fenster habe ich eine Dichtung von Pino´s Misselwitz, Meterware, selbst gebaut. Es passt vom Profil sehr gut, geht aber außen etwas über den Rand. Original sitzt die Dichtung weiter innen. Deshalb rosten die Transen dort gern durch. Hoffe dem damit vorzubeugen.
      Ebenso bei den Auststellfenster, da habe ich dort auch ein sehr gut passendes Dichtprofil gefunden. Schließt schön dicht und straff.
      Neue Scharniere habe ich noch für dich liegen.
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • Zombie schrieb:

      Kannst Du nicht wie die Polaken mit einer Antenne auf'm Saugnapf fahren?
      Die Saugnäpfe, die mit Pollen und Rum-Ähnen reisen, gehören zum CB-Basierten Hinweis-System, welches die Teilnehmer darüber informiert, wann es sich lohnt die Autobahn zu verlassen oder welchen Parkplatz man besser nicht anfährt.
      Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!
    • Funkantenne! Ich brauch eine Radioantenne, habe jetzt eine Scheibenantenne bestellt. Wenn die nicht taugt wird gebohrt
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • hab im knudsen ne normale schwatte zubehörantenne, die hab ich unterm armaturenbrett waagerecht reingestopft.
      also über diesem filzteppichgedöns.
      sieht man nicht, funzt 1a. die müssen wenn sie was taugen nicht dem himmel entgegen starren.
      kannste auch einfach dem kind hinten in die hand oder der frau zwischen die murmeln drücken, hamse was zu tun.

      we live for the weekends we`ll never remember...
    • hatte ich auch schon überlegt die einfach hinters amaturenbrett zu legen, zweite idee gefällt mir aber besser - hauptsache sie giegeln mir damit nicht die augen aus
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • Neu

      PINOCHAT schrieb:

      Das ist ein blaues Licht.

      Und was macht das?



      Eine Stabantenne sollte m.M. schon eine Verbindung zur Karosse haben. Dann halt mit Masseband am Fuß.

      Gestern habe ich erstmal versucht das Radio rein zu fummeln. Das ist im Transit wohl nicht vorgesehen. Es gibt zwar eine Art DIN Radio Blende im Kunststoff des Amaturenbrettes, aber dahinter ist der Lüftungskasten, das Scheibenwischergestänge und Blechrand. Auf 0,1mm Passung lässt es sich dann rein schieben, aber die Blende nicht. Sieht kacke aus. Muss anderes Radio probieren.

      Dann habe ich noch die Küche mit Sprühkleber vernebelt und Klopfe von der Frau bekommen. Aber dafür sind die Seitenverkleidungen jetzt alle drin.
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.