taunus mit neuer technik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • taunus mit neuer technik

    hallo leute...

    derzeit fahre ich noch einen escort rs2000... da ich aber bald geschftlich in den irak gehen werde, wrde es mich nach dem zeitraum reizen, einen taunus zu besitzen mit neuer technik.. wie etwa die vom alpina D10.. ein diesel-agregat mit 245 PS.....

    nun meine frage.. machbar ist es mit "ein paar" vernderungen.. nur.. macht der tv da mit??? hat da schon jemand erfahrung gemacht, neuere technologie in das fahrzeug reinzupacken???

    mfg marco
  • Ich hatte mir sowas auch schon mal berlegt. Htte ich Fahrzeugtechnik studieren knnen, wre sowas eine schicke Diplomarbeit gewesen...

    Also Taunus mit 2.9i V6 Motoren gibt es schon, auch mit TV. Aber da ist der Umbauaufwand nicht so extrem. Bei nem 245 PS Diesel msste man wohl die Taunus-Karosse verstrken, da sie von Ford nur bis 180 PS freigegeben ist.(lt. Drifters HP :))
  • Hi!

    Es gibt besseres: Hatte ich auch schon vor, ist mir aber finanziell ein zu groer Aufwand:

    Der Diesel ausm aktuellen Mondeo soll so ans normale Getriebe passen, da hat Ford angeblihc nix gendert. Nur muss man sich halt Motoraufhngungen basteln.

    Der kommende Motor (2,0 TDCi) hat 138 PS und 410 Nm Drehmoment. Was du ndern musst: Die komplette Hinterachse! Bei 410 Nm reit es dir die Achse wortwrtlich unter dem Auto weg. Einmal volllast und alles bricht. Das Ganze Fahrzeug muss enorm versteift werden um dieser Brachialgewalt standzuhalten. Was glaubst du was passiert wenn du den D10 da reinbaust??? Ich hab keine ahnung was das Dingen an Drehmoment aufbaut, aber weniger wirds sicher nicht sein. Da kannst du dann gleich eine sogenannte 9"-Achse von Ford USA einbauen. Die wird auch in vielen Hot-rod- und Customumbauten genutzt. Oder die Hinterachse vom Jaguar XJ12. ISt allerdings ein absolut enormer aufwand, ist mehr oder weniger ein neues Auto zu bauen. Die Achse vom Xj12 ist zudem ein sehr aufwndiges Gebilde mit 4 (!) Stodmpfern und innenliegenden Bremsen (am Differenzial). Sowas abgenommen zu bekommen ist so gut wie unnglich. Wenn dann nur in Essen bei der TV-hauptstelle und die werden das Biest auf Herz und Nieren testen - und das wird RICHTIG teuer. Ich kann dir keine Preise sagen aber ich gehe von hohen vierstelligen Betrgen aus. Aber du kannt ja mal nachfragen.

    Bremsanlage und Fahrwerk muss natrlich auch angepasst werden - ebenso wie vielleicht die komplette Statik des Fahrzeugs neu berechnet werden muss...

    Wrde mich aber interessieren ob das Ganze was wird...

    Cu Se
    In memoriam of Thomas "Klingone" R.
  • wer's ntig hat...

    Hallo zusammen !

    Neue Technik ist berhaupt kein Problem.
    Das einzige Problem, welches hier genannt wird ist hausgemacht.
    Was will man denn mit 245 PS ?
    Nichts, weder Karosserei noch Technik halten da stand.

    Wobei ist da der Reiz, alles zu zerstren ? Da kann man doch gleich eine Bombe im Auto znden, dann ist auch alles kaputt. Will aber keiner. Warum denn nicht ?

    Ich wrde mich bei jeder Modifikation fragen, wieviel vom eigentlichen Auto noch brig bleibt.
    Ein Jaguar-Fahrwerk mit Alpina-Motor mit aufgeschraubter Plastik-Taunuskarosse, die in Scharnieren hngt und wie beim Dragster von vorne hochgeklappt wird...aber Taunusfan...pat nicht.

    Oder mu jemandem etwas bewiesen werden ?
    Indem mein Auto nahezu 30 Jahre alt ist und immer noch voll fahrbereit ist, ja sogar noch ansehnlich aussieht beweist doch genug, oder ?


    Mich hat gewundert, warum der Beitrag nicht heit: Tuning mit neuer Technik-ABER RICHTIG ! Soll soviel hieen wie : Wer heute noch an einer Ansaugbrcke vom 2.3er Stokanten wegschleift ist ein dummes, armes Wrstchen ???

    Viel Erfolg beim Basteln und genug Nachschub an Teilen wnscht
    Denis
  • Tach Salamipferd (geiler Name)

    Also fr dein Aufenthalt im Irak wnsche ich Dir viel Glck.

    Also die Meinung von Denis kann ich nicht ganz teilen.

    Ein Hot Rod ist ja auch nie was anderes gewesen als ne alte Karre mit neuerer Technik.

    Ein Taunus ist keine Raritt (ich meine ein TII oder III),deshalb kann man ja abgesehen von muttwilliger Zerstrung ohne bedenken alles mit dem machen.

    Die Idee find ich gut, wenn ich weder Kosten noch Mhen scheuen wrde htte ich auch Spa an sowas.

    Aber ein Diesel oder BMW-Motor sollte es dann auch nicht umbedingt sein,mu schon ein bischen zu Marke Ford passen.

    gru Thorsten A.
    Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.

    Wilhelm II. (1859-1941), dt. Kaiser
  • Kopfschttel

    Thorsten A. ein T2 oder T3 keine raritt? doch zeig mal welche die noch locker berleben knnen weil sie nicht grund restauriert werden mssen, bzw. brauchen WIR die alten zum schlachten (siehe das K- Coupe) den auch die Teile werden rar auch wen es noch jede menge Teiletrger gibt.
    FORDliche Grüße TM. S_M

    ... ein hecktriebler und ein spinner sind immer die gewinner ... :se:
  • Also wie man Raritten definiert kann man streiten.

    Aber der Nachschub an TII und TIII ist offensichtlich noch gesichert sonst wrden sie ja nicht so billig zu haben sein.

    Ein 2,3er Ghia ist bestimmt schon eine aber ein 1,6er L ist es bestimmt nicht.

    Vor kurzem besichtigte ich einen 81er 2Liter im absoluten Topzustand,ich selbst hatte kein Platz um denn unterzubringen und habe ihn deshalb mit der Telefonnummer des Verkufers hier angeboten.
    Der Verkufer wollte lediglich 400 haben.

    Kein Schwein wollte den haben deshalb ist er mittlerweile leider verschrottet.
    Das wre mit einer "Raritt" glaub ich nicht passiert.

    Gru Thorsten A.
    Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.

    Wilhelm II. (1859-1941), dt. Kaiser
  • erstmal danke an euch allen wegen den antworten...

    denis hat nich ganz unrecht.. denke mal der taunus ist zu einem kultobjekt in den kennerkreisen geworden... was eigentlich auch erhaltn werden sollte....

    bewiesen werden solte nix... auch keine wetten oder so

    mit der technologie meinte ich schon fahrwerk, bremsen, diffenzial, antriebswellen und auch die hinterachse...

    das die motoraufhngung gendert werden muss leuchtet mir auch ein .. auch das mit der verstrkung der karosse....

    es sollte ja auch kein hot rod werden mit spalttablettenreifen vorne und walzen hinten


    hm.. wie soll ich das erklren, warum ich das will.. ich meine, es ist einfach der reiz, ein fahzeug zu besitzen was nicht 0815 ist.... soll jetzt keine beleidigung sein... aber fr mich ist ein originaler taunus oder commodore oder capri etc etc etc dennoch 0815, auch wenn selten...

    ich mchte dennoch alten mythos mit neuer technik verbinden, die dennoch eindrucksvoll, kraftvoll, aber auch sparsam ist.... und fr 245 ps ist er auch verdammt sparsam ;)

    oder was denkt ihr wenn ihr so eure 220 fhrt und pltzlich ein taunus neben euch auftaucht, der winkt und dann pltzlich von dannen zieht???

    klar, viele werden jetzt sagen: arschloch, oder warum hohlt der sich keine porsche etc etc etc....

    doch fr mich ist auch dieses dann ein hingucker ;)
  • naja also die meisten hier im forum modifizieren ihre karren (allerdings die mehrheit eher "sanft") auch, wenn du dich schon ein bichen durchgelesen hast weit dus eh schon: strkerer motor (seis GT 2,0Reihe4, V6, 2,3 2,6 2,8(i) oder turbo) oder andere versager (weber) oder das allseits beliebte 5-gang (an bernd und alle die auf seine nachfertigung warten: ich denke an nichts anderes als an die traverse) oder wems gefllt automatik (find ich auch klasse wenn gengend leistung anliegt), fahrwerksmodifikationen, breitere reifen und so vieles mehr. aber nit etwas derartigem ist noch nie einer angekommen
    ich wrde, ohne jemanden beleidigen zu wollen, auch nicht mit nem 1,3er taunus oder 1,6er granada durch die gegend fahren wollen (allerdings werden gerade die brot ohne butter kisten (gummimatten) am seltensten, die werden entweder geschlachtet oder "aufgewertet").

    h ich hab meinen faden verloren (was wollte ich eigentlich schreiben bevor ich ins faseln geraten bin?)
    war wohl schon zuviel

    auf jeden fall wrde ich doch wegen einer solchen idee nicht sagen das du ein arsch bist
    mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do
  • hey salami...

    .. auch wenns einigen nicht passt, mir gefllt die idee, wie gesagt, ich habe selbst mit dem gedanken gespielt. Allerdings wrde ich nur einen wagen nehmen, den ich erst noch restaurieren msste. Aber jedem das seine... Den gedanken an morderner TZechnik im taunus finde ich sehr reizvoll - einfach wegen der herausforderung...

    Achja, gute IIer kosten ganz schn!!!

    Cu Se
    In memoriam of Thomas "Klingone" R.
  • ich nochmal...

    Hallo !

    Mein Beitrag weiter oben war etwas scharf geschossen, gebe ich ja zu :( Aber ich neige immer gerne zu bertreibungen, um mir vorzustellen worin das Ganze ausartet wenn man keine Grenzen findet.

    Erstmal mu ich Salamipferd zustimmen, da neuere Technik in den alten Kisten auf jeden Fall sinnvoll ist.
    Wenn ich alleine an den rger mit den nicht-bleifreitauglichen Zylinderkpfen denke, wnsche ich mir nichts mehr als einen Motor neurer Generation. Einen, der mindestens die gleiche Arbeit verrichten kann und den teueren Sprit etwas effektiver nutzt.
    Zuverlssigkeit steht dabei zumindest bei mir an erster Stelle.

    Vielleicht habe ich das nur falsch verstanden, aber das mit den 245 PS hrte sich etwas nach Zahlenklingelei an, die wenig Sinnvollen Nutzen bringt ( bsp: Brauche viel Leistung, um Anhnger die Berge hochzuzerren...) sondern hchstens in der Stammtischrunde beeindrucken kann. Bei den Hot-Rods oder Muscle-Cars heit es dann schnell mal 430PS, 550PS...bis 1000PS und mehr. Daher bin auf diesen Beitrag so angesprungen !

    Mit den Raritten ist so eine Sache. Ob es den taunus noch fr wenige hundert Euros gibt heit nicht, da es keine Raritt ist.
    Man denke alleine mal an einen P3 Turnier. Soweit ich wei, kann man die Stckzahl an einer Hand abzhlen. Ist er deswegen teuer ?
    Man bekommt zwar fast nie einen, aber wenn einer angeboten wird werden keine respektabelen Summen bezahlt.
    Dafr mu ich leider sagen, fahren wir das falsche Fabrikat. Selbst ein tip-top Osi bringt nur Beitrge fr die Portokasse; vergleicht man es mit Porsche oder Mercedes. Aber wir schrauben ja nicht um Geld damit zu verdienen, sondern um an etwas Spa zu haben was man neu nicht mehr kaufen kann.

    Je nach Region gibt es noch mehr oder weniger Schlachtwagen, aber aufgepat : Hier sind sie alle innerhalb ca. 5 Jahren vom noch vielgefahrenen Auto bis zum Nullpunkt verschwunden...

    So, dann viele Gre erstmal,
    Denis
  • das ist mal wieder ein herrliches Thema zum klugscheien :O

    wie definieren wir "Raritt"?
    fr mich heit das: kostbar, selten, (fast) gar nicht zu kriegen.

    Ist der Knudsen eine Raritt?
    Ich finde, (noch) nicht! Du suchst einen? Bitte schn: bei mobile stehen gerade 4 Stck drin. Bei Autoscout zwei weitere. Sogar zwei Coupes sind dabei. Preise sind dabei wieder was anderes. Sie sind aber verfgbar .

    Raritten sind beim Taunus eher die Ersatzteile. Coupe-Seitenfenster und Automatik-Traverse sind ja bekannt.
    Kotflgel eher nicht, sie sind als Repro verfgbar

    @ Denis: der Vergleich von Ford zu Porsche und Mercedes ist immer der gleiche: Neu-, Gebrauchtwagen oder Oldtimer: die sind immer mehr wert.
    I´m a lovely nice guy.
    If I had friends, they would tell you!

  • spitze ich kann auch wieder klugscheien

    Original von David
    der Vergleich von Ford zu Porsche und Mercedes ist immer der gleiche: Neu-, Gebrauchtwagen oder Oldtimer: die sind immer mehr wert.

    mehr wert? oder einfach teurer? ich finde zumindest den kontest /8 vs granada (taunus ist ne andere liga) verliert der benz (nahezu unrestaurierbar, weniger design, weniger ausstattung, uvm. aber darum gehts mir gar nicht ich will hier jetzt discussion ber son schwachsinn anfangen.) und ich bin von beidem schon viele gefahren (allerdings hat mir noch nie ein stern gehrt)
    das mit dem wert sehe ich so hnlich wie das gehalt bei vielen beamten, die fragt man auch was sie bekommen und nicht was sie verdienen, da hier meist 4stellige diffenzen im betrag auftreten.
    mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do
  • ich muss zugeben, dass es schwer ist, da jetzt zu kontern, aber schwer restauriebar oder nicht: Mercedes hat mal solider gebaut als Ford. Ich kann mich an Taunsse erinnern, die reihenweise neue Radlufe oder rostige Radlufe nach noch nicht einmal 10 Jahren hatten. Ein 1975er Taunus GXL war 1983 unrettbar vergammelt: bei jedem Zuschlagen der Tren regnete es Rostklmpchen an den Schwellern herunter.

    Klar, auch Porsche und Mercedes sind nicht unsterblich, aber sie dir noch mal die Tabellen in der Sonderausgabe von Markt an.

    Und ich meinte auch, dass die mehr wert sind. ;)
    I´m a lovely nice guy.
    If I had friends, they would tell you!

  • Wert oder nicht Wert

    Hallo,

    bei diesem Thema kann krftig kluggeschissen werden. Aus allen Lagern, das geht vollkommen an mir vorbei !

    Tatsache ist, da mir die Dinger seelisch und moralisch so viel Wert sind, da ich sie nie mehr loswerden mchte und daher spielt die Frage des Wertes berhaupt keine Rolle 8)


    Das Einzigste, was mich beeindrucken knnte sind die Ersatzteilpreise !

    Aber solange es noch Dichtungen und Lagerschalen gibt, mache ich mir keine Sorgen. Geht schon !

    Gre, Denis
  • Nochn Klugscheier

    Tach

    Also ich finde erstmal das es primr vllig egal ist ob eine Taune wertvoll,oder eine "Raritt" ist.
    Mir gefallen die Kisten einfach und wenn sie dann noch "preiswert " zu haben sind ist mir das auch recht.

    Der Taunus oder auch ein Granni ist einfach deshalb billiger weil ihn weniger haben wollen.
    Das kann sich aber ganz schnell ndern.

    Die Medien entdecken ja immer mehr das die Kisten einfach kultig sind und das wird auf kurz oder lang die Preise hochtreiben.

    Die berlebensrate eines Knudsen z.B. war wie bei allen Verbrauchsautos aus den 70igern recht gering.

    Porsche und Benze waren prozentual weitaus seltener Autos finanzschwacher Laternenparker als Fordfahrer.

    Und das die Fords in den 70igern schon berhmt fr ihre laue Verarbeitung waren ist auch kein Geheimnis (siehe AMS Dauertest Knudsencoupe v.1973).

    Was fr mich aber ein Geheimnis bleibt ist warum viele alte Opels (auer jetzt sowas wie ein A-Ascona oder B-Manta) oft so abgehobene Preise haben.
    Die sind ja auch nicht wirklich besser als ein Ford.

    Thorsten A.
    Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.

    Wilhelm II. (1859-1941), dt. Kaiser
  • die blechqualitt war mitte der siebziger bei fast allen herstellern milde gesagt beschissen (auch bei den mersern). thorstens begrndung was die berlebensrate angeht halte ich fr einen guten grund, ein anderer ist das granada und taunus immer beliebte stockcars waren und sind. mein coupe vom bild wollte noch vor 7 wochen son typ kaufen (weil coupe kann noch mehr aufn arsch vertragen als limo) und die grosse klasse wird bei uns in der gegend noch heute (fast) ausschlielich von granada I+II bestritten. letztes jahr hab ich zum ersten mal nen scorpio da gesehen der auch sofort vllig krum aufgeben mute (schei weichblech-karren) der kommentator hatte auch schon vor beginn gesagt, da da aber einer mutig sei. die ham da sogar einen der superseltenen goldenen jubilums-einser (die mit dem messingschild mit dem namen des erstbesitzers am armaturenbrett) im vorher guten zustand verballert (n kumpel wollte den noch bevor die angefangen haben den fr stockcar umzubauen gegen ne andere korosse + tauschen, antwort: "n der isnoch so gut da mssen wa nix dran schweien vorm rennen").
    naja die ganzen die aufm weg nach anatolien verreckt sind oder aufgebraucht wurden fallen wohl unter die rubrik laternenparker.
    und es gibt mehr benze als ford trotzdem sind sternlose nix wert (finanziell, ideell wrde ich meine oldford fr keinen stern der welt tauschen wollen). wenngleich ich zum sparen schon ne benzheizung einer von ford vorziehen wrde (aber heizungen gehren eh in den keller).
    mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do
  • ok - ich auch!!!

    dann will ich auch mal loslegen! Die, die schon lnger als vier Jahre dabei sind werden das besttigen knnen: Der ganz groe run auf die Wagen begann im Prinzip mit Bang-Boom-Bang, dann entdeckten die Medien Helge und seine Motoraver, die vorher eher lokal bekannt waren(also HH und Umgebung) - das ganze wurde gro ausgehschlachtet und von groen Konzernen wie BiFi, etc zu Werbezwecken genutzt. Viele sind damals drauf angesprungen und haben die Karren so entdeckt. Haben auch schon einige hier geschrieben, dass sie durch Bang-Boom-Bang oder Absolute-giganten auf diese Autos (wieder) aufmerksam wurden. ganz ehrlich, wer von euch hat vorher Oldtimer-Zeitungen oder Chrom&Flammen oder sowas gelesen? Bitte nicht negativ auffassen, ich hab nix gegen die, die durch den film auf den Taunus gekommen sind - im Gegenteil. Aber wer 98/99 vor dem Film noch kennt und auch die Preise dort, der wird mir besttigen knnen, dass die Preise innerhalb einen Jahres dermaen in die Hhe geschnellt sind wie ich es selbst nie fr mglich erachtet habe. Ich kann mich noch gut erinnern wie ich das erste mal mit meinem IIIer aufn Schulparkplatz kam - da hatte ich direkt mal bei allen verschissen wegen dieser "Rostlaube" (war aber net rostig) - zwei jahre spter bin ich von den gleichen leuten drauf angesprochen worden ob ich den Wagen noch htte - wr ja soooo geil und sie htten auch gerne einen...

    nen kumpel und ich haben so einen heruntergerittenen wagen gekauft. Zitat des verkufers auf die frage warum er sich den wagen gekauft habe: "Na ich hab da damals diesen film gesehen..." Nur dass an so einem auto auch was kaputtgehen kann - damit hatte er nicht gerechnet...

    Das ganze zeigt uns wieder einmal das der Preis durch die Nachfrage bestimmt wird.

    Und ich mchte prophezeien, dass es dem Sierra und dem Scorpio nicht anders ergehen wird - erst wenn nahezu alle von unseren Straen verschwunden sind wird er interessant und auch zum Kult - das GARANTIERE ich... Ich selbst hatte schon mit dem Gedanken gespielt mir einen Sierra 2,3 V6 ghia von 82 in die Ecke zu stellen - ich htte den Wagen letztes Jahr beinahe gekauft, kostete knapp 500 euro. In absolutem bestzustand - natrlich aus Opa-Hand...

    Cu Se
    In memoriam of Thomas "Klingone" R.
  • Nur um noch mal ber Benz zu lstern.
    Meine Erfahrung dazu.
    Passt zwar nicht zum Thema was Salamipferd hier begonnen hat ich schreib es aber trotzdem

    In meiner Kindheit hatte ein Bekannter immer die neusten Benze.
    Die ersten Touren mit dem Bekannten wurden in seinem 250er/8 gemacht dann wurde alle zwei Jahre ein W116er gekauft.

    Oft wurde ich darin mitgenommen und fand das der 116er einfach das berauto war,naja als Vergleich hatte ich halt nur Papas Manilablauer Audi80 und Mutters Renault R6(oh mann war der hlich).

    Der Benz beschleunigte wie von einer Turbine angetrieben und lauter wurde es auch nicht in ihm, alles an ihm schien perfekt und aus einer anderen Welt.

    15 Jahre spter wollte ich mir dann mal mein "Traumauto" von damals zulegen.

    Gekauft habe ich dann einen 77er 280 SE,nachdem die erste Euphorie weg war,fing mich der Benz schon nach wenigen tausend Kilometer an zu langweilen.

    Ich habe ihn dann wieder verkauft.

    Der Benz wirkte in seiner Sachlichkeit so unpersnlich auf mich das ich einfach nicht mit ihm warm werden konnte.
    Es sind einfach keine Emotionen rbergekommen.

    In meinen Fordschrbeln wirkt das unperfekte und lasche irgendwie Kumpelhaft, wie ein alter Freund begrt er einen,sein Design ist wie Fastfood frs Auge.
    Einfach zu verdauen und irgendwie unanstrengend.

    Und das frbt glaub ich auch auf die Fahrer ab,ich war Ende der 80iger noch,als ich ne Heckflosse fuhr in einem groen deutschen Mercedesoldtimerklub und ich habe noch nie so viele farblose uniterssante Menschen wie dort kennengelernt.

    Bei den Leuten die die sogenannten "Brot und Butter"Wagen fahren geht es wesentlich lustiger zu.

    Gru
    Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.

    Wilhelm II. (1859-1941), dt. Kaiser
  • Original von Se
    ganz ehrlich, wer von euch hat vorher Oldtimer-Zeitungen oder Chrom&Flammen oder sowas gelesen?


    ich :P
    (Fragen wollen ja beantwortet sein)

    zum Benz:
    ich konnte mal Papas W116 280s fahren. Leistung war schon beeindruckend, aber mir war alles zu straff und sachlich

    ein befreundeter Videothek-Besitzer, dem man den Lappen abgenommen hatte, schoss sich mal (noch) gnstig einen W116 6,9!! (einen von den letzten), den ich ihm dann nach hause fahren durfte. DAS war beeindruckend! Ich zitiere Ralph Richter in Bang Boom Bang (auch, wenn er da einen anderen Benz meinte): "...da drckste eeiiinmaal ganz vorsichtig aufs Gas und Bng, haste die Schallmauer durchbrochen!"
    dem habe ich auch nichts hinzuzufgen ;)

    beim Taunus war es bei mir IMMER so: wenn ich ihn sehe, freue ich mich ber ihn. Schon als kleines Kind. Steht hier auch schon irgendwo im Forum
    I´m a lovely nice guy.
    If I had friends, they would tell you!