Heute gekäuft

    • mal wieder ein auto, naja einen granada halt, auch nicht ich sondern schon wieder inga.
      da ich von dem vor ein paar monaten keine bilder gemacht hatte, hatte ich den hier glaube ich nicht erwähnt, war der vom hotzenplotz.
      ein schönes auto, aber fährt nicht und ist nicht automatik,
      also mußte noch was her zum schnellen gebrauch.

      da war ein granada van mit automatik zu haben, najaso zu haben, gewartet, genervt, gewartet, genervt, gewartet, ...
      zuschlag gegen die lokale konkurrenz bekommen.

      abholtermin war dann irgendwie schwierig für uns zu finden, irgendwann ging es dann endlich doch.
      verkäufer nervös.
      jedenfalls gestern früh eben mal in den granada gesetzt, kurz durch ein paar staus nach dänenland gefahren, ja da isser, sieht noch so aus wie vor einem halben jahr als wir ihn erstmalig sahen, aber einen 3.0 ´74er ghia kaufen wollten, da paßten dann preis und zustand für uns nicht zusammen (aber wir sind auch irgendwo knickerig, war auch nur in der selben gegend, nicht vom selben verkäufer, der jetzige war nur da schon so freundlich uns sein gästehaus zur verfügung zu stellen uns zu bekochen, mir mehr bier hinzustellen als ich trinken kann, ...)
      hinfahrt jedenfalls ohne nennenswerte probleme geschafft (die karre liegt nur immer noch wie klo auf der straße und es hat durchgehend gepißt wie doof, bilder vom dauerregen haben wir uns gespart).
      nachdem wir quasi am ziel waren kam auch sonne, also erstmal nach silkeborg im hafen ein bier und happen nehmen.

      ganz vergessen, unterwegs, also direkt nach der grenze, haben wir lustige aufkleber gekauft, dazu später.

      dann endlich zum ziel,
      ja ein bier bitte.

      quasselquassel, dann auch noch essen.
      dann aber ran an die karre, zeitlebens wenig bewegt worden, so auch die letzten jahre, es hieß ich sollte den mit trailer holen, oder spedition.
      niäch, trailer darf die frau nicht fahren, spedition wollte uns zu viel kohle, außerdem hat der wagen doch noch 7 jahre dänischen tüv, pffff.

      so stand er da


      es sollte jedenfalls ein bißchen zu tun geben.

      kühler sprotzelt nach dem abstellen (egal, wir wollten ja fahren).
      beschleunigerpumpe schwitzt (neuteil vorhanden), ok die also eben tauschen (was hieß dass ich sie abgeschraubt habe, die alte samt feder rausploppte und ... tja, also, ähmm, ich habe an der stelle dann übergeben und das ganze dann filigraneren händen überlassen, meine können besser mit 0.65er bierpullen als mit so kleinen dingen).
      da die haube eh offen war mal noch flink die verteilekappe ab "hmmmm, ich glaube dieser kontakt, der öffnet gar nicht wirklich", also hab ich dussel da noch kurz dran rumgemacht...
      ob das der fehler war oder schon das berühren der zündkabel vermag niemand zu sagen.

      jedenfalls alles wieder zusammen, springt an, aber fährt kaum

      inga beim naseputzen


      *ob dieser wagen jemals in D ankommt*


      nuja, noch mal kontakte verstellt

      *gleiches foto wie oben*


      noch mal kontakte verstellt

      *s.o.*
      (ich kann mit kontakten einfach nicht, was für ein mistzeug)

      dann fiel mir ein dass ich ja irgendwann eine strobolampe in den kofferraum geworfen hatte.

      also einmal geblitzdingst, von ca. 30° vOT auf 6-9 gestellt, probefahrt

      *juhu, der rennt jetzt endlich den hügel rauf* (vorher dachte man man erreiche die kuppe nicht...)

      rückfahrt wieder gestotter und gespratzel,
      kotz und dunkel.

      noch eben die originalen zündkabel gegen ein lustiges sammelsurium getauscht, ich hatte schon keine lust mehr bei der probefahrt daneben zu sitzen, ida hatte aber lust, also die zwei mädels fahren lassen und beschlossen, egal was ist, heute mache ich nix mehr,

      irgendwas habe ich dann doch noch gemacht, weiß aber nicht mehr was, vermutlich noch ein bier getrunken.


      dann noch ´n bier und bett


      heute dann noch eben die kerzen getauscht, die vom 3. zylinder war mistnass, während frau und verkäufer los waren den wagen abmelden.

      noch eben das gebrauchtkabel des 3. zylinders gegen ein anderes getauscht.

      dann aufkleber dran und abfahrt.





      war wohl immer noch nicht so ganz so gut, keine ahnung,nur die frau durfte mit den aufklebern fahren, ich also mit der limo hinterher.

      irgendwie bis zur grenze, van konnte immerhin schneller als das fahrwerk der limo im dänischen, windigen flachland...

      wieder in D nach dem ersten stau auf der 7 mal anne raste, beide karren für lumpige 1,53/l vollgetankt, vor allem mal pullern

      und schon gings weiter, endlich wieder im stau stehen, herrlich



      (da rührte sich nix, ich konnte also ganz entspannt mit angezogener handbremse ein foto machen)


      diese a7 ist ein haufen mist, ich schätze dass über ein drittel der stecke von flens nach HH baustelle sind.


      nuja beide haben es gut überstanden


      irgendwo pause gemacht


      falls hier jemand nummernschilder vermißt, der aufkleber auf der stoßstange ist das nummernschild, genau so sieht ein dänisches kurzzeitkennzeichen aus mit dem man als deutscher in deutschland fahren darf, herrlich,

      zwei kackige papieraufkleber, die bunten autos die uns unterwegs mal überholt haben, sahen scheinbar auch keinen anlass uns anzuhalten.


      die dänen sind jedenfalls herrlich pragmatisch, ist ja nur für kurz da reichen doch aufkleber, kostet auch nur 13€/tag und man kann die im voraus kaufen, also sagen ab wann die gelten sollen.
      nett und flott ging das kleberholen auch noch.



      btw lief der wagen nach dem ganzen getue wohl zwischen 90 und 100kmh scheiße, drüber und drunter ok, nach ein paar hundert km hatte sich das auch gegeben und er rannte einfach.
      einmal neue kabel und kontaktlos bekommt er jetzt noch, dann wird er sicher perfekt laufen.


      irgendein bild von kurz vom ziel noch



      jetzt ist dann gleich bettzeit
      mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bierchen ()

    • dankedanke,
      da sind einge zugeklebte bohrungen von früheren versiegelungen, denke aber mal dass er in bälde eine MS-nachbeferkelung bekommt.
      soll eh ein auto für gut sein, also reiner sommerbetrieb, da die lustigen kleinen berostungen mitten auf den flächen der anbauteile auf einen eher mäßigen blechjahrgang schließen lassen, macht das umso mehr sinn.


      @Jürgen
      nicht ich, die limo gehört ebenfalls inga.
      die federn. ja also, ähm, ich weiß es nicht, die waren da schon drin als sie den vor gut 6 jahren gekauft hat, ich glaube vom IIIer Ghia mit S-paket, inzwischen haben die sich aber wohl ein wenig gesetzt


      btw war heute auch schon das datenblatt vom tüv süd hier eingetroffen, ziemlich flotter service.
      die dänenpapiere sind von ähnlicher papierqualität und aussagekraft wie tankzettel von vor 30 jahren, also lieber gleich was deutsches mit stempel und unterschrift und wasserzeichenpapier bestellt.
      da es beim dänentüv gar keinen zettel gibt werden wir wohl um eine vollabnahme nicht herum kommen,
      die sollte aber keinerlei hürde darstellen.




      heute beim ölgucken unterwegs noch ein zuckerli entdeckt, der hat das wunderbare bullenblech und nicht nur die lumpige pappe drunter :love:
      mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do
    • irgendwie schreibst du nun anders
      zumindest in meiner empfindung

      schöne rumpelbutze
      herlich vermuckbaddelt
      ich mag die bude
      vor allem hinten rechts

      passt schön ins bild
      dann weg mitm katonkram
      Dulle & Karlos Logistik

      Zu weit weg? Die Alte darf nichts wissen? Zu viel Stress? Arbeit?!
      We can do it!
      call & pay