Sitze tauschen - Knudsen und was?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • was im taunus natürlich super paßt, aber leider selten und teuer ist, sind die gt-sitze.

    ich persönlich habe gerne sitze ohne kopfstützen, das raumgefühl ist ein ganz anderes und die sind ja auch ein wenig anders ausgeformt, so dass ich die stützen auch nie vermisst habe.
    wenn deine jetzigen schon neu bezogen sind, dann bring sie doch noch mal zu dem sattler und laß sie ihn gut neu aufpolstern, dabei kann man ja auch gleich fragen ob er nicht (integrierte) kopfstützen und eben so´ne massagefunktion mit einbauen kann.

    falls du das fragst/machen läßt würde ich mich sehr über eine rückmeldung dazu freuen.
    hier lungert auch der einen oder andere sitz herum der mal aufgepolstert werden müßte, so bekäme ich eine preisidee bzw wüßte was andere für solche spielereien nehmen.


    ich finde das jetzt nachdem es einen moment auf mich wirkte etwas schwach von deinem sattler das aufpolstern nicht gleich miterledigt zu haben, denn der schaumstoff ist doch immer vollkommen hinüber nach all den jahrzehnten.
    mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do mo-do
  • Kommt drauf an was man unter Aufpolstern versteht. Die Schaumstoffkaschierung in den Bezügen dient mehr der Optik als dem Sitzkomfort. Auch das Schaumstoffgelumpe darunter soll nur verhindern, dass einem die Mäanderfedern kein Muster ins Sitzfleisch prägen.
    Einen wirklichen Zuwachs an Sitzkomfort bring es wenn man das hohle Sitzgestell von unten mit einem Schaumstoffblock füllt. Dann die Unterseite des Gestells mit einem Spanngurtband kreuz und quer verschliessen damit der Block nicht wieder rauskann.