Motorhauben Dämpfer am Knudsen

    • Motorhauben Dämpfer am Knudsen

      Hallo



      Ich weiß ja nicht, ob das Thema hier irgendwann schon mal behandelt wurde, oder ob das Thema evt. hier bei den meisten genau so verpönt ist wie die Mangels - PowerTech - Chrom - Stahlfelgen aufm Knudsen, aber ich hab letzte Woche an meine Knudsenhaube mal Dämpfer angebaut, und finde das sehr gut, da mich der Haubenaufhaltestab vorne immer stört wenn man am Motor arbeitet.



      Habe die Haubendämpfer von



      FK Motorhaubenlifter Chrom Set 2 Stk. FORD ESCORT BJ. 90-96 / für 20 Euro

      ebay.de/itm/FK-Motorhaubenlift…m232c31d642#ht_2807wt_800

      genommen, und das ist auch wichtig, da die diese Halteplatten dabei haben und nicht nur die Steckbuchsen.



      Halteplatten an der Motorhaube muss man leicht biegen, so dass sie gerade stehen, aber nicht viel.

      Muss nur darauf geachtet werden, dass nichts dem Haubenscharnier im Wege ist.

      Und mit Blechschrauben einfach an die Haube schrauben

      Dann habe ich am Kotflügel ein Stück Aluminium, ca. 40x40x80 mm genommen, (hatte ich noch, Stahlwinkel 40x20 ginge auch)

      diese mit einer neuen M8 er Kotflügelschraube, ca. 25mm lang, fest verschraubt.

      Dann seitlich ein M6 reingebohrt für die Dämpferbuchse (Kugel)

      Bei voll geöffneter Haube !

      Den Wasserbehälter musste ich noch ca. 4mm zum Motor hin biegen, damit der Dämpfer sich da ablegen kann

      wenn die Haube zu ist, aber das ist ja auch keine große Sache.

      Fertig



      Die Dämpfer drücken die Haube nicht von alleine auf, da diese ja sehr schwer ist, aber sie halten sie, und zwar in jeder Position ohne dass man Angst haben muss, dass sie einem auf'n Kopp fällt.

      In der Endposition rasten sie auch nochmal leicht ein, sodass bei voll geöffneter Motorhaube wirklich nix passieren kann.



      Hier mal n paar Bilder :



      Uploaded with ImageShack.us



      Uploaded with ImageShack.us



      Uploaded with ImageShack.us



      Uploaded with ImageShack.us



      Uploaded with ImageShack.us



      Mit freundlichen Grüssen,

      Andy
    • interessant wäre noch, wie du den richtigen abstand der befestigung motorhaube zu stehwand heraus gefunden hast, so dass die dämpfer auch beim zuklappen drin liegen. auf bild drei sieht man, dass du dich wahrscheinlich beim ersten versuch um 5cm verschätzt hast ;)
      Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
      Steht in der neuen Apothekerzeitung.
    • matz schrieb:

      an sich nciht schlecht. Beim V6 wären mir jetzt aber die Dinger beim Ventile Einstellen im Weg. Der Stab hat mich bis jetzt noch nicht gestört. Jeder wie er mag. :michi:
      Du sagst es. Seit über 10 Jahren immer wieder ein Spaß beim Zündung oder Ventile einstellen.
      Nie wieder!

      Hier: Bitte einmal Ölfilter wechseln :irre:
      Rot ist zum kotzen.
      An Ihrer Meinung ist mir ganz besonders gelegen, da sie von keiner fachlichen Kompetenz vorbelastet ist :thumbup:
    • OnkelB schrieb:

      interessant wäre noch, wie du den richtigen abstand der befestigung motorhaube zu stehwand heraus gefunden hast, so dass die dämpfer auch beim zuklappen drin liegen. auf bild drei sieht man, dass du dich wahrscheinlich beim ersten versuch um 5cm verschätzt hast ;)
      Hallo
      Ja, das Loch auf Bild drei war ein anderer Versuch der leider nicht funktionierte.
      Da
      das anbringen der Dämpfer, so das sie die Haube auch oben halten,
      leider nicht beim ersten Versuch geklappt hat, dachte ich es wäre evt.
      für einige hier interessant wie man sie anbringen muss, dass es
      funktioniert.

      Abstand ist eig. ganz einfach,
      An der Haube soweit nach vorne, dass bei geschlossener Haube das Scharnier nicht im Wege ist, bzw. genug Luft hat.
      Wie
      auf dem Bild 2 zu sehen kurz vor dem Loch. Die Blechschrauben waren
      eig. nur zu testzwecken, aber da sie erschreckend gut halten und sich
      auch nix windet oder verbiegt oder verbeult sind sie drinn geblieben.
      Sind allerdings auch 3 oder 4 mm dicke.
      Ja, und der Abstand zur
      Stehwand ergibt sich dann von alleine. Dämpfer oben einhängen, komplett
      ausgefahren, Haube ganz öffnen, bis Anschlag und schon hat man die
      untere Position.
      Und in dieser Position kann man dann auch die Haube
      gut schließen, denn die Dämpfer fahren nicht ganz ein bei geschlossener
      Haube, haben also noch Luft.

      Die Motorhaube ist so übrigens noch n
      Stück weiter geöffnet, als wie mit dem originalen vorderen Haltestab.
      Habe leider keinen V6, aber beim R4 kann man so viel schöner arbeiten.
      Gerade beim einstellen der Zündung mit einer Stroboskoplampe war der
      garstige Stab immer sehr im Weg.

      Schönen Gruß,
      Andy
    • Coole Lösung. Würde sie aber mit der Kolbenstange nach unten einbauen

      Hintergrund: Das darinbefindliche Öl kann somit die Simmerringe dicht halten. Wird beim Kofferdeckel auch so gemacht ;)

      Hab im Sierra Dämpfer vom Fiesta GFJ drinnen.
      Ist wie alles andere auch Geschmackssache, bei mir geht die Haube auch weiter auf wie mit Serienstange ( die mir im übrigen tierisch auf die Nüsse ging bei jeglichen Wartungsarbeiten )