20.04.2014, 15:19 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hecktrieb Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bonnie

Telefonzentrale Hu!

Registrierungsdatum: 05.01.2004

Beiträge: 15 462

1

16.03.2007, 11:34

Wozu benötigt man Zinkspray?

Ja, wozu? Soll angeblich zum Schutz von Schweiß- und Schnittstellen geeignet sein. Hm.

Kommt das dann direkt auf die Schweißnaht? Und dann Grundierung? Oder wie?

Bringt das was?

Kann wer was dazu sagen? Nur so interessehalber.

Und wo ist der Unterschied zwischen Zinkspray und Zink-Alu-Spray?

Zitat

Der weiße Taunus läuft inzwischen etwas weniger nussig, aber dafür noch genauso sackig.


apropos lösung, ich hab sie: der südafrika-v8 ist von natur aus hitzeunempfindlicher, weil er als junger reihen-vierzylinder und auch nachher als jugendlicher v6 mit solchen temperaturen aufwächst. so einfach isses


Ehrenmitglied im Verein der Luftschutzsirenenfreunde

Registrierungsdatum: 22.11.2004

Beiträge: 6 346

Wohnort: Hannover

Beruf: EDV

2

16.03.2007, 11:47

Macht man auf blanke nähte ja, teilweise kannste es dann gleich lacken teilweise muss dann noch grund drauf, steht auf der dose.

das ganze gibts einmal auf Zink und einmal auf Zink-Alu Basis

ach ja, und das ganze dient der nachbehandlung der schweißnaht, schützt sie vor korrosion, zieht glaub ich kein wasser und ist deswegen besser als einfach nur grudnierung auf ne schweißnaht
"Pass er auf! Pass er sehr gut auf, falls am Leben zu bleiben ihm gelegen ist!"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Äckschn Män« (16.03.2007, 11:49)


Butcher

Trailerqueen

Registrierungsdatum: 20.07.2005

Beiträge: 13 254

3

16.03.2007, 11:55

aber nicht jede grundierung verträgt sich mit zinkspray! kann sein das es nach auftragen der grundierung rissig wird, hab ich schon gehabt, nochmal alles abgeschliffen, mit anderer grundierung probiert, passte :spitze:

Registrierungsdatum: 22.11.2004

Beiträge: 6 346

Wohnort: Hannover

Beruf: EDV

4

16.03.2007, 13:05

righty right!
"Pass er auf! Pass er sehr gut auf, falls am Leben zu bleiben ihm gelegen ist!"


Tommy

StraßenTerrorist

Registrierungsdatum: 02.09.2004

Beiträge: 6 955

5

16.03.2007, 13:21

Jau, vorher ausprobiern. Oder einfach alles von derselben Marke nehmen. Hatte ein Zinkspray, da ist dann die Grundierung einfach "runtergefallen" als sie trocken war. Mit anderer Grundierung gings.

Zitat von »Zombie«

Im Endeffekt ist das das Dümmste was ich jemals getan habe, und wenn ich es nicht gemacht hätte, dann wäre es auch das dümmste.

Bonnie

Telefonzentrale Hu!

Registrierungsdatum: 05.01.2004

Beiträge: 15 462

6

16.03.2007, 13:32

Ahja.

Also Zinkspray auf frisch geschweisste Nähte, und so ein Rostumwandler-Grundierungszeuch wie Brunox Epoxy wenn's schon ältere Stellen sind, die nur blankgeschliffen und wieder lackiert werden sollen?

Und wo liegt nun der Unterschied zwischen reinem Zinkspray und Zink-Alu-Spray? Was würde man in welchem Fall benutzen? :gruebel:

Zitat

Der weiße Taunus läuft inzwischen etwas weniger nussig, aber dafür noch genauso sackig.


apropos lösung, ich hab sie: der südafrika-v8 ist von natur aus hitzeunempfindlicher, weil er als junger reihen-vierzylinder und auch nachher als jugendlicher v6 mit solchen temperaturen aufwächst. so einfach isses


Ehrenmitglied im Verein der Luftschutzsirenenfreunde

Registrierungsdatum: 22.11.2004

Beiträge: 6 346

Wohnort: Hannover

Beruf: EDV

7

16.03.2007, 13:34

1. richtig
2. keine ahnung, einfach mal hinten drauf lesen, ist beides für blech soweit ich weiß, egal also
"Pass er auf! Pass er sehr gut auf, falls am Leben zu bleiben ihm gelegen ist!"


Furby

Legal Alien

Registrierungsdatum: 31.01.2005

Beiträge: 6 336

Wohnort: Bortfeld

8

16.03.2007, 14:28

es gibt ausserdem noch edelstahlspray ,erfüllt den gleichen zweck

piratte

Tesabomberpilot

Registrierungsdatum: 15.08.2005

Beiträge: 6 115

Wohnort: Kurmetropole BB

Beruf: Unterwegs im Namen des Herrn

9

16.03.2007, 14:30

Keine Schweißnaht. Aber habe meine gestrahlten Felgen mit Zinkspray behandelt. Mir ging dann während des Lackens der zweiten Felge das Spray aus und ich musste auf welches einer andren Firma zurückgreifen. Mit dem Effekt, daß der anschließende Lack überall deckte, nur auf dem "neuen" Zinkspray nicht. Hab ich mich gefreut, daß ich den ganzen Scheiß wieder runterholen durfte...
Es ist ein Go-Kart, angetrieben von meinem eigenen Sinn für Selbstzufriedenheit.


ellum

Death Proof

Registrierungsdatum: 09.07.2005

Beiträge: 7 163

Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beruf: Forschungsabteilung für binäre Kampfwaffen

10

16.03.2007, 15:46

Bonnie,

Ich kann Dir nur sagen, was mein Karroseriemeister zu mir gesagt hat:

"Watt fürn Zeug? Lass die Finger davon Jüngchen"

Lieber dünn mit rotbraun aufs Blech, trocknen lassen, und so mehrere Schichten.

Just my 2 cents...

EDIT: Da war mal was, dass Zinkspray rund 2% Zink hat, also eh für die Katz...

Unsere Beliebtheit wäre nur noch durch Hakenkreuzstandarten an den vorderen Kotflügeln zu toppen gewesen. :spitze:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ellum« (16.03.2007, 15:46)


Se

Nomade und LBK-Kontrolleur

Registrierungsdatum: 28.08.2003

Beiträge: 29 644

Wohnort: wo im ländle, wos wo komisch wo schwätze wo

11

16.03.2007, 15:54

zink-alu spray?! auf eisen/stahlblech? wat is mit kontaktkorrosion? oder ist da der aluanteil zu gering?
In memoriam of Thomas "Klingone" R.

Tommy

StraßenTerrorist

Registrierungsdatum: 02.09.2004

Beiträge: 6 955

12

16.03.2007, 16:37

Muss für Kontaktkorrosion nicht noch Flüssigkeit (mindestens Luftfeuchtigkeit) dazu? Kommt ja unterm Lack nicht dahin. Wenn doch hast eh soviel falsch gemacht, dass es wohl nicht am Zinkspray liegen muss...

Zitat von »Zombie«

Im Endeffekt ist das das Dümmste was ich jemals getan habe, und wenn ich es nicht gemacht hätte, dann wäre es auch das dümmste.

Nick

Biergott

Registrierungsdatum: 06.12.2003

Beiträge: 26 533

Wohnort: Bochum

Beruf: Mälzer

13

16.03.2007, 16:51

Der Aluminiumgehalt in Aluminiumfolie ist aber sehr hoch, müssen Sie wissen!

we live for the weekends we'll never remember...

Se

Nomade und LBK-Kontrolleur

Registrierungsdatum: 28.08.2003

Beiträge: 29 644

Wohnort: wo im ländle, wos wo komisch wo schwätze wo

14

16.03.2007, 17:09

Zitat

Original von Nick
Der Aluminiumgehalt in Aluminiumfolie ist aber sehr hoch, müssen Sie wissen!


stimmt. hatte vergessen dass du an deiner karre damit die dellen gestopft hast. :D
In memoriam of Thomas "Klingone" R.

m e v i d o

unregistriert

15

16.03.2007, 18:13

zink ist das opfer bei korrosion.
kaltverzinken nennt man das. je höher der zinkanteil, desto besser.
für nen nachfolgenden lackaufbau nur bedingt geeignet. aber geht.
vorteil ist die hohe hitzebeständigkeit. also z.b. für auspuffkram.

Bonnie

Telefonzentrale Hu!

Registrierungsdatum: 05.01.2004

Beiträge: 15 462

16

16.03.2007, 18:22

Ah! So macht's langsam Sinn. :spitze:

Zitat

Der weiße Taunus läuft inzwischen etwas weniger nussig, aber dafür noch genauso sackig.


apropos lösung, ich hab sie: der südafrika-v8 ist von natur aus hitzeunempfindlicher, weil er als junger reihen-vierzylinder und auch nachher als jugendlicher v6 mit solchen temperaturen aufwächst. so einfach isses


Ehrenmitglied im Verein der Luftschutzsirenenfreunde

Registrierungsdatum: 22.11.2004

Beiträge: 6 346

Wohnort: Hannover

Beruf: EDV

17

16.03.2007, 18:23

jau, gobt auch welche mit richtig hochprozentigem anteil an zink, glaube sogar bis über 90%. halte ca 500 grad, bestimmt auch mehr aus
"Pass er auf! Pass er sehr gut auf, falls am Leben zu bleiben ihm gelegen ist!"


Jan-AC

Member

Registrierungsdatum: 24.06.2004

Beiträge: 720

Wohnort: Aachen

18

16.03.2007, 20:10

Es gibt bei Zinkspray starke Qualitätsunterschiede. Das Zeugs ausm Baumarkt (Obi) war sehr schlecht und haftete kaum. Das Zinkspray von 2K oder Auto K( verwechsle ich immer) ist sehr gut. Allerdings sollte man vorm lackieren noch Grundierund drüber machen. Ist halt sehr einfach zu verarbeiten und trocknet nach 10 min. Der Granada rostet an den behandelten Stellen auch nicht wieder. Die genauen Vor oder Nachteile gegenüber Rotbraun kenn ich aber auch nicht. Nimm immer das was da ist